16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Hochberghaus

1.200 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dezember bis März

Mobil

+43 664 456 3233

Telefon

+43 7616 8477

Homepage

http://www.hochberghaus.at

Betreiber/In

Wolfgang Rohrauer

Räumlichkeiten

Zimmer
42 Betten

Details

  • Seminarraum
  • Wi-Fi
  • Kreditkarten
  • EC-Karten
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Gepäcktransport
  • Mit Kindern auf Hütten
Anzeige

Lage der Hütte

Das Hochberghaus bei Grünau im Almtal (Salzkammergut) steht über dem Alltag mit einem sagenhaften Fernblick, der über das Almtal bis ins Innviertel reicht. Hier kann man die Seele baumeln lassen, Kraft tanken und Kinder Kinder sein lassen.

Das Hochberghaus liegt direkt an der Familienabfahrt der Wintersportregion Kasberg, ein Einkehrschwung zu den berühmten deftigen Almpfandln ist im Winter unerlässlich.

Im Sommer ist das Hochberghaus Stützpunkt für Wanderer, Bergsteiger und Erholungssuchende sowie Ausgangspunkt für schöne Wanderungen im Toten Gebirge. G‘schmackig und fein präsentiert sich die Küche. Man geniest knackige Salate und Kräuter aus dem Almtal auf der Sonnenterrasse. Von hier schweift der Blick auf den Gipfel des Traunsteins und das Alpenvorland bis nach Bayern.

Im oberen Drittel der Straße zum Hochberghaus steht übrigens der "Du-Stein" genau auf 1.000m. Ab hier kann man nach alpenländischem Brauch mit allen Menschen per Du sein. Damit man nicht irrtümlicherweise förmlich bleibt, erinnert der Du-Stein an der Bergstraße Farrenau an diesen Brauch.

LEBEN AUF DER HÜTTE

Besonders liebevoll vorbereitet ist das Haus für Familien mit Kindern. Spaß und Erholung in den Familienzimmern wie auch im Abenteuerwald und am gesamten Kasberg bietet den Großen und den Kleinen Abwechslung. Ein eigener Kinderspielbereich ist für die kleinen Hausgäste da, auf die Eltern wartet derweil die Sauna-Landschaft.

GUT ZU WISSEN

Im Sommer ist das Haus Mai bis Oktober geöffnet, im Winter von Dezember bis März.

Im Winter ist das Hochberghaus nur mit der 8er-Umlaufbahn von Grünau im Almtal erreichbar. Nächtigungsgäste parken bei der Talstation, fahren mit der Bahn hinauf und werden mit dem Skidoo abgeholt.

Ein voll ausgestatteter Klausurraum ermöglicht Seminare, die mit Wintersport oder Wanderungen verbunden werden können.

Gitterbetten, Spielzimmer und Fläschchenwärmer sind vorhanden.

TOUREN UND HÜTTEN IN DER UMGEBUNG

Sepp-Huber-Hütte (1.605 m, 1:30 h), Kasberg (1. 747 m, 3 h), Spitzplaneck (1.617 m, 2 h)

Anfahrt

Von Wien
Auf der A1 Westautobahn Wien Richtung Salzburg, Ausfahrt Vorchdorf. Beim Kreisverkehr Richtung Pettenbach, ca. 12 Km bis Grünau im Almtal.

Von Passau
Über die A9 Pyhrnautobahn Richtung Graz, Ausfahrt Ried im Traunkreis. Richtung Voitsdorf - Pettenbach, ca. 10 Km bis Grünau im Almtal.

In Grünau zur Talstation des Skigebietes Kasberg und mit dem Lift zum Hochberghaus. Im Sommer über die Bergstraße Farrenau zum Hochberghaus (Mautpflichtig).

Parkplatz

Beim Hochberghaus

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn von Wels Hbf mit den Regionalzügen in Richtung Grünau im Almtal „Almtalbahn“. 

Mit dem Bus Linie 533/535 Gmunden - Grünau - Almsee.

Mit dem Wandertaxi von Grünau im Almtal von Mai bis Oktober bis zum Hochberghaus.

Bergwelten entdecken