Wintermärchen Rätikon

Die schönsten Wintertouren im Brandnertal

Touren-Tipps • 21. Dezember 2016
von Mark Buzinkay

Das Brandnertal, der zentralste Einstieg in das Rätikon von österreichischer Seite, ist im Winter ein Zufluchtsort. Oder nennen wir es eine der gemütlichsten Destinationen in Vorarlberg? Wie auch immer, es bietet dem Besucher eine überraschende Vielfalt, die man auf den ersten Blick nicht vermuten würde. Hohe Berge, Wälder, Bachläufe, Seen. Im Winter gleicht das einer Märchenlandschaft für Skitourengeher, Winterwanderer und Rodler.

Skitouren Rätikon
Foto: Mark Buzinkay
Blick über das westliche Rätikon vom Oberzalimkopf

Skitouren

Auch wenn das Pisten-Skifahren in Brand und Bürserberg im Vordergrund steht, lohnt sich der Weg abseits. Schon der einfache Weg hinauf zur Oberzalimhütte bietet wunderbare Einblicke in das Wesen des Rätikon: schroffe Wände, steile Rinnen und zackige Gipfel. Mit dem Schnee legt sich eine alles verbindende, weiße Decke über die Landschaft, die manchmal einfach, manchmal schwer mit den Ski zu besteigen ist.

Schon etwas abseits der Piste sind viele Hänge unberührt. Nach frischem Schneefall treibt es die Skitouren-Fans ins Brandnertal, aber auch dann bin ich weit davon entfernt, um jeden Meter Pulver zu kämpfen. Das Gebiet ist weitläufig, und wenn ich die Ratschläge der Führer beherzige, dann auch recht sicher.

Tourentipps

Skitouren • Vorarlberg

Schillermulde

Dauer
3:30 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
6,7 km
Aufstieg
630 hm
Abstieg
630 hm
Skitouren • Vorarlberg

Schesaplana

Dauer
4:00 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
11,1 km
Aufstieg
1.850 hm
Abstieg
1.850 hm
Skitouren • Vorarlberg

Oberzalimkopf

Dauer
3:00 h
Anspruch
WS+ mäßig
Länge
5,5 km
Aufstieg
1.280 hm
Abstieg
– – – –
Unterwegs im Brandnertal

Langlaufen

Oft lohnt es sich, bereits früh aufzubrechen, denn die schönsten Hänge im Brandnertal sind Osthänge und daher früh in der Sonne. Zudem bin ich rechtzeitig im Tal, um kurz nach Mittag das wohlverdiente Mittagessen in einem der vielen und urigen Gasthäuser zu genießen. Einkehrschwung. In der Mittagssonne lässt es sich gut relaxen, bevor es zu einer der vielen anderen Aktivitäten geht: Langlaufen zum Beispiel. Jede Menge Loipen stehen bereit, um sowohl Skater wie klassische Langläufer zu empfangen. Eine Runde geht bei mir immer.

Tourentipps

Langlaufen • Vorarlberg

Innertal Loipe

Dauer
1:00 h
Anspruch
leicht
Länge
6 km
Aufstieg
80 hm
Abstieg
80 hm

Winterwanderungen

Die noch etwas gemütlichere Art der Fortbewegung sind sicherlich Winterwanderwege. Perfekt geräumt und beschildert, führen sie oft aus dem Tal auf kleinere Anhöhen, von denen das ganze Brandnertal aber auch große Teile des Rätikons überblickt werden können. Eine Kombination mit Schneeschuhen, um auch etwas abseits der Wege durch die Natur zu gehen, bietet sich an. Schneeschuhe sind schnell am Rucksack befestigt, und wenn mich die Lust ergreift, dann gehe ich auch gerne mal etwas Querfeldein.

Tourentipps

Winterwandern • Vorarlberg

Wiesleweg in Brand

Dauer
2:15 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
4,4 km
Aufstieg
134 hm
Abstieg
222 hm
Winterwandern • Vorarlberg

Mottakopfweg

Dauer
1:30 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
2,8 km
Aufstieg
107 hm
Abstieg
108 hm

Rodeln

Eine der beliebtesten Aktivitäten im Brandnertal sind aber die Rodelpartien. Ob am Tag oder am Abend, Rodeln ist immer möglich und oft sehr praktisch. Schon der Weg von Brand auf der immer Winter nicht befahrenen Straße zur Talstation der Lünerseebahn bietet sich als „natürliche“ Rodelpiste an. Was liegt also näher, als nach einem schönen Wintertag noch mit dem Rodel auszugehen, in einer Stube einzukehren und dann etwas später heimwärts zu rodeln? Vielleicht ist das der perfekte Abschluss eines großartigen Tages, vor der großen Kulisse des Rätikons.

Tourentipps

Das könnte dich auch interessieren

Die Südtiroler Berghütte Maseben in den Ötztaler Alpen
Nie wirkt der Hüttenzauber stärker als in den Weihnachtsferien, wenn man sich den Weg dorthin durch eine Winterwunderwelt bahnen muss und in der warmen Stube der Kamin knistert. In diesen 21 Berghütten in Österreich, Bayern, Südtirol und der Schweiz könnt ihr die Zeit zwischen Weihnachten und Anfang Jänner urgemütlich – und mit reichlich Tourenangeboten vor der Haustüre – verbringen.
Paar auf einer Hütte am Berg
Schlaflager, geteilte Waschräume, überfüllte Stuben. Man könnte meinen, eine Nacht auf der Hütte habe mit Romantik nicht viel zu tun. Aber es geht auch anders! Wir stellen euch 7 Hütten vor, die sich bestens eignen für Zeit zu zweit.

Bergwelten entdecken