15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wasserwandern

Von Weißbriach über den Kreuzberg zum Weißensee

• 23. August 2018

Der türkisblaue Weißensee in den Gailtaler Alpen ist von einem mehrere hundert Kilometer langem Wander- und Mountainbike-Netz umgeben. Heute stellen wir euch die Wanderung von Weißbriach über den Kreuzberg (1.086 m) zum Weißensee vor: Eine einfache und für die gesamte Familie geeignete Tour, die vom Kreuzberg aus einen wundervollen Ausblick nach Weißensee bietet.

Herbststimmung am Kärntner Weissensee
Foto: mauritius images / Christina Blum /
Herbststimmung am Kärntner Weissensee
Anzeige

Die Tour

Die gemütliche Bergwanderung bringt zwei Vorteile mit sich: erstens ist sie locker an einem Halbtag zu bewältigen und zweitens verbindet sie das Gitschtal mit dem Weißenseetal. Und damit nicht genug, weil sich der Kreuzberg genau zwischen den beiden Tälern erhebt, wird seine Besteigung auch noch mitgenommen.  

3D-Kartenausschnitt der Wasserwanderung Weißbriach-Kreuzberg-Weißensee
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Wasserwanderung Weißbriach-Kreuzberg-Weißensee

Gestartet wird im Gitschtal, wo man einfach der Hauptstraße in Richtung Freibad folgt. Dies lässt man aber links liegen und folgt der Weißensee-Bundesstraße bergauf, überquert dieselbige und wandert entlang des Radwegs 14 bzw. Wanderweg Nr. 3 in den Wald. Vorbei am Hof Moosmüller und über den schottrigen Weg hinauf zum Kreuzbergpass auf 1.077 m. Nach knapp 1 Kilometer wird die Passhöhe zu rechter Hand verlassen und der Weg führt durch teils dichten Wald sowie aussichtssreiche Wiesen zum kristallklaren Weißensee (930 m). Hier empfiehlt sich ein Sprung ins kühle Nass, bevor es weiter nach Techendorf und zur Bushaltestelle am Nordufer geht. Einfach in den Postbus einsteigen und bequem zurück nach Weißbriach.

Die Tour im Detail

Mehr Wasserwanderungen

Bergwelten entdecken