16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Schöne und aussichtsreiche Biketouren hat z.B. auch der Bayerische Wald zu bieten.
Foto: Bodenmais Tourismus
Tourentipps

Die schönsten Mountainbike-Reviere im Alpenraum

• 3. Juni 2019

Biken liegt voll im Trend. Ob anspruchsvolle Trails, aussichtsreiche Rundtouren, aus eigener Muskelkraft oder mit Unterstützung eines E-Motors - im aktuellen Bergwelten-Magazin (Juni/Juli 2019) stellen wir euch die besten Mountainbike-Reviere im Alpenraum vor. Hier findet ihr die detaillierten Touren-Tipps.

Das aktuelle Bergwelten Magazin (Juni/Juli 2019)
Foto: Bergwelten
Das aktuelle Bergwelten Magazin (Juni/Juli 2019)
Anzeige
Anzeige

Das aktuelle Bergwelten Magazin (Juni/Juli 2019) ist ab 23. Mai 2019 im Zeitschriftenhandel oder bequem im Abo für ÖsterreichDeutschland und die Schweiz erhältlich.

In den letzten Jahren hat sich das Biken zu einem Trendsport mit zahlreichen Unterarten entwickelt, sodass für jeden Typ etwas dabei ist. Während die einen rasante Trails mit künstlichen Steilkurven und Sprüngen lieben, genießen wieder andere lange Rundtouren mit aussichtsreichen Rastplätzen und Einkehrmöglichkeiten. 

Viele neue Bikeparks, Trails und ausgeschilderte Radrouten sind entstanden, Gasthäuser, Almen und Hütten gehen auf Anliegen und Bedürfnisse von Bikern ein und mit dem Boom der E-Bikes ergeben sich plötzlich noch vielfältigere Möglichkeiten. 

 

Carosello 3000 bei Livigno
Foto: Fabio Borga - Carosello 3000
Carosello 3000 bei Livigno

Wir stellen euch hier einige der besten Bike-Reviere im Alpenraum und ausgewählte Touren vor:
 

Die Schweiz - Bike-Reviere mit 4.000er Ambiente

1) Verbier, Wallis

Das Hochplateau von Verbier hält ein Streckennetz von über 700 km an Biketouren bereit - gekrönt von der faszinierenden Aussicht auf die 4.000er von Grand Combin und Mont Blanc. Im August findet hier zudem das größte E-Bike-Festival Europas statt. 

2) Flims-Laax, Graubünden 

Großartige Natur erwartet alle Biker in Flims-Laax. Ob das UNESCO-Weltnaturerbe Sardona, der wunderschöne Caumasee oder die imposante Rheinschlucht - hier blüht das Herz aller Naturliebhaber auf. Dazu kann Flims-Laax mit einem der renommiertesten Bike-Parks der Alpen auftrumpfen, alle Touren sind perfekt ausgeschildert und E-Ladestationen findet man bis in den letzten Winkel. 

3) Haslital Grindelwald, Berner Oberland

Das sanfte Haslital liegt im oberen Teil des Aarec-Tales zwischen der Grossen Scheidegg, dem Grimsel-, Susten- und Brünigpass. Dank der Bergbahnen Meiringen-Hasliberg ist das Gebiet bequem zu erreichen. Wunderschöne, gut ausgeschilderte Touren und zwei über drei Kilometer lange Trail-Loops warten auf die Gäste. 

Österreich - Bike-Reviere mit Vielfaltsgarantie

1) Ötztal, Tirol

Vom grünen Talboden bis hinauf in die hochalpinen Regionen des Ötztals ziehen sich rund 660  Kilometer beschilderte Bikerouten - Abwechslung ist hier also garantiert. Außerdem: wer ein Liftticket erwirbt, wird auch gleich in die „Bike Republic Sölden“ eingebürgert. Auf 24 Trails kann man damit Visa sammeln und sich mit Gleichgesinnten messen. 

2) Weissensee, Kärnten 

Kärnten im Süden der Alpen ist für seine wunderbar warmen Badeseen bekannt. Eine Ausnahme stellt aber der Weissensee dar, der aufgrund der Höhenlage doch meist deutlich kühler ist, als seine Kollegen weiter südlich. Dafür ist der Sprung ins tiefblaue und unglaublich reine Wasser nach einer ausgedehnten Mountainbiketour umso erfrischender. Schließlich findet man in den Gailtaler Alpen ein Streckennetz von rund 160 Kilometern. Auf der Naggler Alm gibt es zudem drei lässige Trails für Abfahrtsorientierte. 

3) Hochkönig, Salzburg

Das Hochkönig-Massiv ist von allen Seiten betrachtet ein wahrlich majestätischer Gebirgszug. Die Orte Maria Alm, Dienten und Mühlbach betten sich zu seinen Füßen und die vielen, meist bewirtschafteten, Almen laden zu ausgedehnten Mountainbiketourten und lässigen Trails ein. 

4) Graz, Steiermark

Ausgehend von der Steiermärkischen Hauptstadt Graz sind zahlreiche schöne und abwechslungsreiche Mountainbiketouren möglich. Im September zeigt Graz seine ganze Affinität zum Bikesport, denn dann findet mitten in der Stadt sogar ein UCI Weltcup-Rennen, der so genannte „Eliminator Word Cup“, statt. Für die Grazer selbst ist aber vor allem der Schöckl, der Hausberg, immer eine Tour wert, oder man radelt mit dem E-Bike auf die Hohe Rannach.

Italien - Bike-Reviere mit südlichem Flair

1) Brixen, Südtirol

Die Plose, der Hausberg der Brixner, ist eines der beliebtesten Bike-Reviere in Südtirol. Mit Hilfe der Bahn geht es bequem aufwärts und für die Abfahrt warten im Bikepark anspruchsvolle Trails. Oder aber man wählt eine der schönen Almen- und Seenrunden, um die herrliche Landschaft zu erkunden. 

2) Livigno

Livigno liegt ideal in einem Hochtal zwischen der Schweiz und Südtirol. Von hier aus kann man auf verschiedenste Touren in den Vinschgau oder Richtung Bernina starten. Außerdem kann man sich im Bikepark bei Mottolino so richtig austoben. 

3) Lago Maggiore, Tessin

Im Norden des wunderschönen, tiefblauen Lago Maggiore um Ascona warten zahlreiche Mountainbiketouren in den Wäldern und Hügeln. Grandiose Aussichten auf den See, 2.300 Sonnenstunden im Jahr und wunderbar milde Temperaturen lassen die Biketouren zum wahren Genuss mit mediterranem Flair werden. 

Deutschland - Bike-Reviere im Schatten erhabener Wälder

1) Bayerischer Wald, Bayern

Von Bodenmais startet man direkt in den „Bayerische Urwald“, wie die Wälder des Nationalparks mit ihrer urwüchsigen und wilden Natur auch gerne genannt werden. Dabei ergeben sich auf den vielen Routen aber auch immer wieder schöne Aussichtspunkte, wie etwa vom Großen Arber, über die weite Waldlandschaft. 

2) Spessart, Hessen

Die ausgedehnten und früher vermutlich schier undurchdringlichen Wälder des Spessarts waren Vorlage für die Brüder-Grimm-Märchen. Heute verirrt man sich dank bester Beschilderung der 19 Mountainbike-Routen durch den Naturpark und der eigenes für die Region erstellten Bike-App wohl nicht mehr. Genussvoll kann man daher auf den weichen Böden des sanften Mittelgebirges in die Pedale treten. 

3) Baiersbronn, Schwarzwald

Und noch eine ausgedehnte Waldregion lädt zum Biken ein - der Nationalpark Schwarzwald. Ausgedehnte Touren wie etwa zum Huzenbacher See oder hinauf auf den Stöckerskopf, den Hausberg von Baiersbronn, sind sehr zu empfehlen. Für das leibliche Wohl sorgen die vielen mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants.

Abo-Angebot

Wenn die Wildnis ruft

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Praktische Jausenbox als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken