17.200 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Rezept

Hütten-Carbonara mit Speck-Pilz-Ragout

• 15. Juli 2024
1 Min. Lesezeit

Das beliebte Pasta-Rezept in einer Hütten-tauglichen Variante. Mit Pilzen, Schinkenspeck und frischen Kräutern.

Hütten-Carbonara Steinseehütte
Foto: Luana Baumann-Fonseca
Hütten-Carbonara mit Speck-Pilz-Ragout
Anzeige
Anzeige

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Spaghetti

  • 50 ml Olivenöl

  • 150 g Speckwürfel

  • 1/2 Zwiebel, weiß

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 4 Dotter

  • 125 ml Sahne

  • 50 ml Milch

  • 75 g Parmesan gerieben

  • 200 g Pilze (Champignon, Kräutersaitlinge, Eierschwammerl oder Steinpilze)

  • 50 g Frühlingszwiebel

  • Frische Petersilie

  • Salz

  • Muskat

  • Pfeffer aus der Mühle

  • 60 g fein geschnittener Schinkenspeck (Heu)

Akzeptiere bitte die Marketing Cookies, um diesen Inhalt zu sehen.

Cookie Einstellungen

Zubereitung

1. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein schneiden. Petersilie und Junglauch klein schneiden und zur Seite stellen.

2. In einem Topf das Olivenöl leicht erhitzen, Speckwürfel mit geschnittenen Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und anschwitzen lassen.

3. Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen.

4. Pilze säubern und in kleine Würfel schneiden. In einer separaten Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten, bis sie Farbe bekommen, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

5. Zur Speck-Zwiebel-Mischung im Topf geben und vermengen.

6. Eidotter mit dem geriebenen Parmesan, Sahne und Milch verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat gut würzen. Speck Heu in einer Pfanne ohne Fett kurz anbraten und bereitstellen.

7. Sobald die Spaghetti fertiggekocht sind, heißt es schnell sein! Etwas Nudelwasser beim Abseihen beiseitestellen. Den Topf vom Herd nehmen, die frisch gekochten heißen Spaghetti zur Speck-Pilzmischung geben und unter ständigem Rühren gründlich mit dem Sahne-Ei-Gemisch vermengen.

8. Es entsteht nun eine cremige Sauce, die nicht zu flüssig sein sollte und dadurch perfekt an den Spaghetti haftet. Sollte die Legierung doch zu dick werden, mit etwas Nudelwasser verdünnen!

9. Auf einem Teller anrichten, mit Speck Heu, Petersilie und Junglauch garnieren und mit einer Prise frisch gemahlenem Pfeffer vollenden.

Hier kannst du das Rezept als PDF downloaden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken