Anzeige
Skitour

Auf den Hinteren Wurmkogel in den Ötztaler Alpen

• 10. November 2016

Die Schneelage wird besser und besser. Zum Saisonstart stellen wir euch eine Skitour im Schneeloch Obergurgl - Hochgurgl in den Ötztaler Alpen in Tirol vor.

Die Tour startet entweder direkt in Hochgurgl oder – noch besser – gleich im Tal beim ersten großen Parkplatz in Pill. Von hier aus geht es zunächst entlang der Skipiste über den ersten langen Steilaufschwung nach Hochgurgel. Sobald es flacher wird kann man auch im Gelände neben der Piste seine Spuren ziehen.

So geht es erst einmal flach und gemächlich immer entlang der Wurmkogelbahn dem Gipfelziel zu. Dieses ist leicht durch die große Bar direkt unter dem Gipfel des Hinteren Wurmkogels (3.082 m) zu erkennen. Nach dem Flachstück wartet nochmals ein ordentlicher Anstieg. Erst wenige Meter unterhalb des Gipfels endet die Skipiste. Nun geht es endlich ab ins „wilde“ Gelände – wenn es die Verhältnisse zulassen – bis zum Gipfel. Die Ski werden im letzten Abschnitt meist nicht mehr mitgenommen.

Bei gutem Wetter ist die Aussicht nach Nord- und Südtirol beeindruckend. Bei schlechtem Wetter sollte die Tour allerdings schon beim Gipfelrestaurant beendet werden.
 
Die Abfahrt erfolgt je nach Schneelage auf der Piste – oder im Gelände neben der Piste. Wer ein Freizeitticket hat oder in eine Liftkarte investiert, kann die Skitour gleich noch mit einigen zusätzlichen Abfahrten zum Einschwingen in die neue Wintersaison verbinden.

Tipp

Wahre Genießer bleiben bei der Rückfahrt in Längenfels stehen und gönnen sich einen entspannenden Kurzbesuch in der Therme.


Mehr zum Thema

Abo-Angebot

Wenn die Wildnis ruft

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „Unsere schönsten Hütten“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken