15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Tourentipp der Woche

Skitour auf die Mitterlochspitze

• 18. Januar 2022
von Robert Maruna

Über dem Langtauferer Tal in Südtirol im oberen Vinschgau findet man idyllische Einsamkeit und winterliche Ruhe vor, wie es sie so kaum noch wo gibt. Von der Berghütte Maseben eröffnen sich zahlreiche Tourenmöglichkeiten für ambitionierte Skitourengeher. Wir stellen euch die Tour auf die 3.176 m hohe Mitterlochspitze im Detail vor.

Unterwegs auf Skitour im Langtauferer Tal
Foto: Rudi Wyhlidal
Unterwegs auf Skitour im Langtauferer Tal
Anzeige

Die Tour

Dass die Berghütte Maseben Platz für 56 Übernachtungsgäste bietet, sollte man stets im Hinterkopf behalten, sofern man eine tagesfüllende Skitour im Langtauferer Tal plant. Schließlich ist die Hütte der perfekte Ausgangspunkt für wunderschöne Touren in die winterliche Idylle des Valbeneiertales.

Aufstieg
Von der Maseben hält man sich zunächst in Richtung Süden und steigt weiter aufwärts zur Bergstation des kleinen Sesselliftes. Dieser wird vom Hüttenwirt betrieben und theoretisch könnte man sich hier ein paar Aufstiegsmeter sparen, doch eine ehrliche Skitour bedarf keiner Liftunterstützung. Von der Bergstation folgt man nun dem Sommerweg wieder nach Süden in das landschaftlich wunderschöne Valbenaiertal hinein.

3D-Kartenausschnitt der Skitour auf die Mitterlochspitze (3.176 m)
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Skitour auf die Mitterlochspitze (3.176 m)

Sobald das Gelände steiler wird, hält man sich rechts und steuert auf eine gut erkennbare Einsattelung zu, die sich etwas unterhalb der vorgelagerten Gamsspitze befindet. Im Regelfall wird hier das Skidepot errichtet und der finale Anstieg zu Fuß fortgesetzt. Über einen schmalen Grat, der später zu einem breiten Rücken wird, erreicht man den Gipfel mit seinem kleinen, bescheidenen Holzkreuz.

Abfahrt
Die Abfahrt verläuft entlang der Aufstiegsspur. Bei guten und sicheren Verhältnissen kann man mit den Skiern bis zum Gipfel aufsteigen und über die steile Nordflanke abfahren.

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken