Foto-Blog

Mein Weg nach Santiago de Compostela

Fotogalerie • 16. Oktober 2020

Mit 28 Jahren hat Jessica Fuchs die Wanderlust gepackt: So ist sie kurzerhand den 800 km langen Jakobsweg vom französischen Saint-Jean-Pied-de-Port über die Pyrenäen bis nach Santiago de Compostela gegangen – und hat dabei festgestellt: das wahre Glück findet man jenseits der Komfortzone. Hier teilt sie ihre schönsten Foto-Eindrücke mit uns.

Über den Jakobsweg: Von Saint-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela

Zur Fotografin

Jessica Fuchs ist Industriekauffrau und Fremdsprachenkorrespondentin. Im Anschluss an den Jakobsweg ist sie nach Heidelberg gezogen und arbeitet seither bei Jack Wolfskin, wo sie sich auch weiterhin dem Thema „Wandern“ widmen kann.

Jessica Fuchs
Foto: Jessica Fuchs
Jessica Fuchs

Mehr zum Thema

Nikolas Haugeneder Jakobsweg
Nikolas Haugeneder hat sich in seinem Beruf verausgabt und beschloss dem „System“ zu entfliehen. Er machte einen lang gehegten Wunsch – zu Fuß nach Santiago de Compostela zu gehen – wahr und traf dabei auf einen Menschen, der sein Leben grundlegend verändern sollte. Uns verrät er, wie das Abenteuer Jakobsweg am besten gelingt und warum das Gehen die schönsten Geschichten schreibt.
Ernst Merkinger
Ernst Merkinger ist rund 3.000 Kilometer zu Fuß von Wien nach Marokko gegangen und hat darüber als „Pilger 2.0“ auf Bergwelten.com und auf seinem Instagram-Account berichtet. Hier kannst du seine erlebten Abenteuer nachlesen.
Thomas Exel Island
Naturfotograf Thomas Exel hat letztes Jahr auf Island einen Geländewagen gemietet und – fast noch wichtiger – die Regenjacke eingepackt. Im Spätsommer zeigte sich die Insel bei einer Rundfahrt bereits von ihrer wilden, dafür auch besonders einsamen Seite. Entstanden sind dabei epische Aufnahmen von Landschaften zwischen Feuer, Wasser und Eis, die er hier mit uns teilt.

Bergwelten entdecken