15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Hof Zuort
Foto: Elias Holzknecht, Bergwelten Magazin 01/2022
Hüttenportrait

Hof Zuort - Der Oldtimer unter den Hotels

• 18. Januar 2022

Im Val Sinestra im Engadin steht ein Hotel wie ein Oldtimer – ein wunderschönes Ensemble in Mitten einer idyllischen Naturkulisse. Dominik Prantl hat das ruhigste „Swiss Historic Hotel“ Graubündens besucht und berichtet darüber im Bergwelten Magazin (Februar/März 2022). 

Das Bergwelten Magazin Februar/März 2022
Foto: Bergwelten
Das Bergwelten Magazin Februar/März 2022
Anzeige
Anzeige

Das ausführliche Hüttenportrait lest ihr im Bergwelten Magazin. Die aktuelle Ausgabe (Februar/März 2022) ist überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem  per Abo erhältlich.

Hof Zuort – ein historisches Kleinod

Felsige Gipfel, viel Wald, bunte Blumenwiesen und das Rauschen des Baches. Hier hat sich über Jahrhunderte wenige verändert. Das Land wurde mit viel Bedacht bewirtschaftet, Hof Zuort gepflegt und im historischen Stil erhalten. Wer hier heraufkommt, der findet Ruhe und Stille, aber auch eine ausgezeichnete Küche, sehr viel Gastfreundschaft und wer einen Blick in eines der Zimmer geworfen hat, wird jedenfalls den Wunsch hegen, hier einmal zu übernachten. 

Gasthof und Chalet bieten vier historische Doppelzimmer, zwei rustikale Vierbettzimmer, ein Einzelzimmer und eine Suite im Chalet. Alle Zimmer sind mit historischen Möbeln eingerichtet, im Chalet sind es noch die 100 Jahre alten Originalmöbel, die aus der Zeit von Dirigent Willhelm Mengelberg stammen. Er kam damals auf dem Weg von Scuol nach Ischgl an diesem Ort vorbei und verliebte sich sogleich in das Gasthaus. Er war es auch, der das Chalet und die Kapelle errichten ließ, die heute untrennbar zum Ensemble gehören. 

Wanderungen und Bergtouren 

Wie schon erwähnt, war Wilhelm Mengelberg damals auf dem Weg nach Ischgl. Das ist auch heute noch möglich: Die Route führt über den Fimberpass zur Heidelberger Hütte und wer möchte kann von hier weiter talauswärts bis nach Ischgl wandern. Schöner und ruhiger, dafür aber länger ist die Route durch das Laver zur Heidelberger Hütte. 

Oder aber man erklimmt einen der nahegelegenen Gipfel, wie etwa den Muttler mit 3.293 m oder den Piz Arina mit 2.828 m.

Bergwelten entdecken