Tegernseer Berge

5 Wanderungen für jede Kondition am Tegernsee

Touren-Tipps • 29. Juli 2015
von Julia Englhart

Die Tegernseer Berge bieten Wandertouren für jeden Anspruch, meint Julia Engelhart. Und die muss es wissen, schließlich liegt das Naturjuwel vor ihrer Haustüre.

Tegernseer Berge
Foto: Julia Engelhart
Tegernseer Berge

Um ins Tegernseer Tal zu gelangen, muss ich gerade mal die Haustüre öffnen – und das tut man bekanntermaßen mehrmals täglich. Hoch hinaus geht es weniger häufig, aber doch mehrmals in der Woche und meistens zu Fuß. Die Tegernseer Berge bieten Wandertouren für jeden Anspruch – von der gemütlichen Hütteneinkehr mit Kinderwagen bis hin zur tagesfüllenden Wanderung mit technischem Anspruch. Hier wird jeder fündig, der sich gerne per pedes in die Berge aufmacht und auf die 3.000er-Marke verzichten kann.

Fluch und Segen der Nähe zur Stadt

Wer in München wohnt und den kürzesten Weg in Richtung Berge einschlägt, der landet am Tegernsee. Von Vorteil ist, dass man mit dem Auto in 40 Minuten den Wanderparkplatz erreicht hat. Der Nachteil: Man ist nie allein, vor allem nicht bei der Anfahrt. Denn wer von Norden Richtung Tegernsee fährt, muss dies unweigerlich auf der Bundesstraße B 318 tun. Ein Tipp vorweg: Wer es vor 9:30 Uhr erledigt, hat gute Chancen, ohne Stress am Wanderparkplatz anzukommen. Wer (am Wochenende bei schönem Wetter) später losfährt, muss hingegen einen Stau einplanen.

Der Tegernsee
Foto: Julia Engelhart
Blick vom Berggasthaus auf den Tegernsee

Der Weg lohnt sich aber immer, findet man hier doch wunderschöne Wanderungen, die meist durch Fern- wie Seeblick bestechen. Und spätestens, wenn man auf einer der vielen Hüttenterrassen mit einem kühlen Radler und Blick auf den Tegernsee Platz nimmt, hat man die Anfahrt vergessen.

Tipps für alle, die länger am Tegernsee bleiben

Übernachten: Das Hotel Garni Gästehaus Brand in Bad Wiessee überzeugt mit liebevoll eingerichteten, sauberen Zimmern und herzlichen Gastgebern. Wer richtig schick mit einem tollen Wellness-Bereich übernachten möchte, der checkt im Das Tegernsee in Tegernsee ein.
Essen: Bayerisch und gut, mit Blick auf den Tegernsee, isst man im Gasthaus am Gasteig in Gmund oder im Biergarten Kaltenbrunn. Die beste Pizza am See gibt es bei Da Francesco in Tegernsee.
Service: Eine Geschäftsstelle der Tourismusinformation findet man in jeder Ortschaft, hier erhält man wertvolle Infos.
Erleben: Im Sommer finden die bekannten Waldfeste rund um den See statt, ein Besuch lohnt sich.

Meine Touren-Tipps: 5 Wanderungen für jede Kondition

Einfache Wanderung von Tegernsee auf die urige Kreuzbergalm.

Wanderung auf die Neureuth, den Aussichtsbalkon über dem Tegernsee.

Abwechslungsreiche Wanderung auf die markanten Felsgipfel von Roß- und Buchstein mit einfachem Klettersteig.

Kurze Familienwanderung zur Siebenhüttenalm (auch mit Kinderwagen möglich).

Wanderung auf dem Wallberg – der Klassiker über dem Tegernsee.

Bergwelten entdecken