16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Mittagskogel
Foto: Philipp Horak
Kärnten von oben

Der Mittagskogel

• 17. Juni 2016

Wie hoch muss man steigen, um Gipfel-Gänsehaut zu spüren? Am Mittagskogel ist es keine Frage der Höhenmeter: Auf einem Aussichtsbankl, das eigentlich ein Thron ist. Mit einem Biker, der Grenzen überschreitet. Oder auf dem Wasserweg, der uns ein bisschen nach Florida entführt.

Die Region um den Faaker See mit dem 2.145 Meter hohen Mittagskogel an der Grenze zu Slowenien faszinierte schon der großen österreichischen Maler Egon Schiele so sehr, dass er seine markante Form zu Papier brachte. Heute ist es vielfach der sportliche Zugang, den Gäste wählen, die in der Region urlauben.

Ob bei einer Sonnenaufgangswanderung mit anschließendem Hüttenfrühstück, einem anspruchsvollen Radausflug übers Dreiländereck, beim Klettern in einem der beliebtesten Klettergärten Österreichs oder einfach bei einer Kajaktour durch die "Everglades von Faak". Mehr dazu im Bergwelten Magazin (02/2015).

Abo-Angebot

Wenn die Wildnis ruft

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „50 Skitouren für Genießer“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken