Von Gasse auf die Neureuth

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:00 h 7,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
483 hm 483 hm 1.264 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Leichte, aber teilweise steile Wanderung in Bayern, die vom Parkplatz Gasse auf einem Forstweg meist durch den Wald in rund 90 Minuten bis zur bekannten Neureuth führt.

Statt Gipfelkreuz erwartet einem hier eine hübsche Kapelle und eine gemütliche Einkehrmöglichkeit im Berggasthof Neureuth in den Bayrischen Voralpen (1.264 m). Das Gasthaus lädt mit gutem Essen und einer atemberaubenden Aussicht mit Berg - und Seeblick zum Verweilen auf der Sonnenterrasse ein.

💡

Jeden Donnerstag ist der Berggasthof Neureuth bis 22 Uhr geöffnet, dann kann man auf der Terrasse den fast kitschigen Sonnenuntergang genießen. Unbedingt probieren: den hausgemachten Kaiserschmarrn der sympathischen Wirtsleute!

Anfahrt

Von der Autobahn A 8 München-Salzburg, Ausfahrt Holzkirchen und weiter Richtung Tegernsee. In Gmund am Tegernsee in Richtung Tegernsee (Ortschaft) und am Kreisverkehr am Ortsende links Richtung Ostin. Nach rund 800 Metern geht eine kleine Straße rechts weg in den Ortsteil Gasse, dort einbiegen. Nach rund einem Kilometer erreicht man auf der linken Seite den Wanderparkplatz Gasse, der seit Sommer 2015 gebührenpflichtig ist.

Parkplatz

Wer mit dem Auto aus nördlicher Richtung kommt, fährt in Gmund am Tegernsee weiter in Richtung Tegernsee (Ortschaft) und am Kreisverkehr am Ortsende links in Richtung Ostin. Nach rund 800 Metern führt eine kleine Straße rechts in den Ortsteil Gasse, dort einbiegen. Nach rund einem Kilometer erreicht man auf der linken Seite den Wanderparkplatz Gasse, der seit Sommer 2015 gebührenpflichtig ist.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wer mit dem Zug, der Bayerischen Oberland Bahn (BOB) kommt, geht zunächst vom Bahnhof über Stufen hinunter zur Fußgängerzone. Weiter geht es durch eine Unterführung zu einem Wanderweg, der an der Mangfall entlang zum Tegernsee führt. Nach der Holzbrücke, auf der man die Mangfall überquert, geht es am Ufer des Tegernsees weiter, bis die Straße endet und man über die Gleise wieder zur Hauptstraße gelangt.

An der Hauptstraße bei der Bushaltestelle die gegenüberliegende Straße hinaufgehen, gelbe Wanderschilder weisen bereits hier den Weg zum Tegernseer Höhenweg (Wanderweg 510), dem man zunächst folgt. Es geht weiter durch eine Siedlung, dann hält man sich rechts und an die Beschilderung bis zum kleinen Hofladen „Oberbuchberger“. Direkt gegenüber beginnt der Weg auf einer Forststraße zur Neureuth, die Wanderung ist ab hier gut ausgeschildert.

Wandern • Bayern

Rosenheim

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,6 km
Aufstieg
460 hm
Abstieg
910 hm

Bergwelten entdecken