16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Rundwanderung Austriahütte

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:33 h
Länge
8,3 km
Aufstieg
440 hm
Abstieg
440 hm
Max. Höhe
1.701 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Schöne Almentour unter der Dachsteinsüdwand in der Region Ramsau am Dachstein in der Steiermark: Das Dachsteingebirge mit dem eigentlichen Dachsteinmassiv und dem ­Hohen Dachstein (2.995 m) als Hauptgipfel war schon vor 2.500 Jahren von großer Bedeutung.

Der Gletscherforscher Friedrich Simony begann 1840 mit den ersten wissenschaftlichen Aufzeichnungen über den Dachsteingletscher. 1997 wurde die historische Kulturlandschaft Hallstatt-Dachstein-Salzkammergut zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Das Alpinmuseum in der Austriahütte (1.638 m) bringt dies alles kompakt und leicht verständlich dem Wanderer ohne Umwege näher.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Alm- und Hüttenwanderungen. Salzburger Land“ von Thomas Man und Bernhard Kern, erschienen im Bergverlag Rother.

Auf der Brandalm lädt ein großzügiger Naturkinderspielplatz mit kleinem Teich und ein Streichelzoo mit kleinen Ponys, Hasen, Kälbern und kleinen Ziegen zum Spielen ein.

Das Alpinmuseum in der Austriahütte bringt den Besuchern die historische Entwicklung der Region kompakt und leicht verständlich näher.

Die Tour ist für geländegängige Kinderwagen geeignet, wenn man den Abstieg von der Brandalm über das Dachsteinhaus zum Gasthof Edelbrunn wählt.

Anfahrt

Den Talort Ramsau am Dachstein (1.135 m) erreicht man von Osten über Haus im Ennstal oder von Westen über die Tauernautobahn (A 10) und Radstadt auf der B 320 nach Schladming, von dort nach Ramsau.

Parkplatz

Parkplätze unterhalb vom Gasthof Edelbrunn (1.333 m).

Bergwelten entdecken