Anlaufalm

982 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Von 1. Mai bis Ende Oktober täglich geöffnet - Dienstag Ruhetag.

Mobil

+43 676 335 12 77

Homepage

https://www.anlaufalm.at

Betreiber/In

Sibylle und Georg

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
2 Zimmerbetten 18 Schlafplätze

Details

  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Anlaufalm (982 m) liegt inmitten des Reichraminger Hintergebirges (Nationalpark Kalkalpen) in Niederösterreich und ist ein optimales Ausflugsziel für Wanderer, Mountainbiker und Kulinariker.

Beliebte Wandertouren sind der fulminante Hochschlachtbach-Triftsteig, der teilweise über den ausgesetzten Dolomitgrat führt (für Geübte), als auch die große bzw. kleine Hintergebirgsrunde. Biker schätzen die Anlaufalm-Mountainbiketour mit einer Gesamtlänge von 52 Kilometern.

Das Gebiet rund um die Alm begeistert aufgrund wunderbarer Natur- und Weidelandschaften. Jeden Sommer grasen hier an die 100 Jungrinder und Kälber.

Kürzester Weg zur Hütte

Vom Parkplatz „Schranken Brunnbach“ über den Weg 490 auf einen Waldweg zu den „3Bildern“. Von dort weiter auf die Anlaufalm.

Gehzeit: 1:30 h

Höhenmeter: 458 m

Alternative Routen:
Der Aufstieg ist auch mit der Kleinen und der Großen Hintergebirgsrunde kombinierbar. 

Leben auf der Hütte

Zur Stärkung gibt es leckere Suppen, deftige Brettljausn, Speckbrote, belegte Brote und verschiedene Käsejausen. Auch die Knödevariationen empfehlenswert: Je nach Saison stehen Kaspressknödel, Leberknödel, Hascheeknödel, Grammelknödel oder Speckknödel auf der Karte. Am Samstag und Sonntag gibt's Bratl und Ripperl. Größere Gruppen sollten unbedingt vorbestellen

Auch Dessert-Liebhaber kommen voll auf ihre Kosten: Es gibt Strudel, Scheiterhaufen, Polsterzipfel, gebackene Mäuse oder Krapfen. Bei Schlechtwetter kann man es sich in der warmen Stube, die Platz für ca. 70 Personen bietet, gemütlich machen.

Zum Schlafen stehen ein Bettenlager für 18 Personen und ein Doppelzimmer - mit Ausblick auf den Grestenberg - zur Verfügung (telefonische Anmeldung erbeten).

Gut zu wissen

Handyempfang bei der Hütte. Bezahlt wird in bar. Aufenthalt mit Hund muss im Voraus abgeklärt werden.

Touren und Hütten in der Umgebung

Touren von der Anlaufalm aus: Hochschlachtbach-Triftsteig (1:30 h, 446 Hm); Kleine Hintergebirgsrunde (3 h, 544 Hm), Große Hintergebirgsrunde (6 - 7 h, 990 Hm); Anlaufalm-Mountainbiketour (3 h, 52 km, 880 Hm)

Anfahrt

Über Steyr oder Zell an der Ybbs nach Großraming. Alternativ von Süden (Steiermark) durch das Gesäuse nach Großraming. Weiter nach Süden nach St. Peter in der Au / Brunnbach.

Parkplatz

Schranken Brunnbach

Hütte • Oberösterreich

Sonnrißhütte (850 m)

Die Sonnrißhütte liegt auf der Viehtaleralm unter dem Sonnriß in den Ennstaler Voralpen. Zur Bodenwies, einem der schönsten Aussichtsberge Oberösterreichs, ist es nicht weit. Im Sommer kann die Hütte nicht nur zu Fuß, sondern auch mit dem Rad angesteuert werden. Im Winter ist sie mit Tourenskiern und Schneeschuhen gut zu erreichen. Anders als früher, als die Alm ein Skigebiet war, geht es heute hier recht ruhig und beschaulich zu. Wer Ruhe und Entspannung sucht, ist auf der Sonnrisshütte richtig.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Oberösterreich

Egglalm (964 m)

Die oberösterreichische Egglalm (964 m) ist eine den Sommer über bewirtschaftete Hütte bei Rosenau am Hengstpass. Die Gegend um die Egglalm bietet vorwiegend gemütliche Alm- und Hüttentouren, die man bequem mit leichtem Schuhwerk begehen kann. Die Hütte eignet sich gut als Jausen-Einkehr für Familien und Genusswanderer – für Kinder ist ein netter Spielplatz eingerichtet. Übernachten kann man hier aber nicht. Besucher lieben den historischen Proviantweg, auf dem früher Eisen vom Erzberg ins Windischgarstnertal transportiert wurde. Auf selbem Weg gelangen Lebensmittel aus dem Tal auf den Berg.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Oberösterreich

Ebenforstalm (1.105 m)

Die Ebenforstalm liegt im oberösterreichischen Bezirk Steyr-Land im Nationalpark Kalkalpen, unter dem Alpstein und Trämpl, und ist beliebtes Ziel von Wanderern, Ausflüglern, Familien mit Kindern und vor allem Mountainbikern. Für Entspannung sorgt ein herrlicher Ausblick ins Reichraminger Hintergebirge, Sengsengebirge und Alpenvorland. Auf der Alm wird die Milch der Kühe und Ziegen zu Almbutter, frischem Topfen und Ziegenkäse verarbeitet. Die Ebenforstalm, auf der man auch übernachten kann, ist Station des musikalischen Alm-Sommers.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken