Ein besonderer Skistock

Starkes Stück: Der Carbon Whippet Skistock von Black Diamond im Test

Produkt • 21. März 2016
von Gerald Valentin

Bergwelten-Cheftester Gerald Valentin hat einen Skistock getestet, der im steilen Schnee auch als Pickel funktionieren soll.
 

Carbon Whipped Skistock von Black Diamond
Foto: Black Diamond
Carbon Whipped Skistock von Black Diamond

Mit dem Carbon Whippet Ski Pole hat der US-amerikanische Hersteller Black Diamond einen besonderen Skistock im Programm. Der Carbon Whippet kommt als 3-teiliger Stock mit dem obersten Segment aus Aluminium. Die zwei unteren Rohre sind aus stabilem und leichtgewichtigem Karbon gefertigt. Die kräftigen Klammern des Flicklock-Verschlusses erlauben eine einfache Verstellung der Länge und gewährleistet, dass die Segmente selbst bei hoher Belastung sicher in Position bleiben. Das Spezielle am Skistock ist eine Pickelhaue, die im Griff integriert ist und im steilen Gelände zum Einsatz kommt. 
 

Mit dem Carbon Whipped im steilen Aufstieg
Foto: Gerald Valentin
Mit dem Carbon Whipped im steilen Aufstieg

Eine Stahlhaue für mehr Sicherheit

Der Carbon Whippet ist für steile Touren konzipiert, bei denen auch die Ski abgeschnallt werden müssen. Wenn man zu Fuß nach oben stapft, kann man die Haue im Schnee verankern und sich darauf abstützen. Mit dieser Technik gelingt es einen Ausrutscher rasch zu stoppen. Da eine scharfe Haue im Schnee nur bedingten Halt findet, ist beim Carbon Whippet für mehr Halt ein Quersteg angebracht. Die Stützpickeltechnik funktioniert mit dem getesteten Pickelstock wirklich gut, zum Stufenschlagen oder für die klassische Ankertechnik ist das High-Tech-Teil jedoch nicht geeignet.

Der Skistock von Black Diamond erhöht aber nicht nur im Aufstieg die Sicherheit. Auch bei einer Abfahrt im Steilgelände ist die griffige Haue stets „bei Hand“, sodass man einen Sturz schon in der ersten Phase bremsen kann. Das scharfe Teil ist jedoch nicht ungefährlich und birgt erhöhte Verletzungsgefahr. Wird die Haue nicht benötigt kann man daher die Pickelspitze mit einem Plastikteil schützten.
 

Der Quersteg an der Haue erhöht die Ankerkraft im Schnee
Foto: Gerald Valentin
Der Quersteg an der Haue erhöht die Ankerkraft im Schnee

Auf Tour ist das relativ hohe Gewicht des Carbon Whippet spürbar. An die Haue selbst gewöhnt man sich jedoch rasch, sodass diese weder beim Aufstieg noch bei der Abfahrt als störend wahrgenommen wird. Etwas steif präsentiert sich die Handschlaufe, die auf der Haut keinen geschmeidigen Eindruck hinterlässt. Die maximale Länge des Pickelstockes beträgt 140 cm, zusammengeschoben findet das 69 cm lange Teil in einem Rucksack Platz.
 
Resümee: Der Carbon Whippet hat das Potential für einen Lebensretter. Das durchdachte Teil richtet sich in erster Linie an Skialpinisten. Der Hilfspickel kann aber auch Wanderern und Bergsteigern ans Herz gelegt werden. Denn wenn im Frühjahr harte Altschneefelder zu queren sind, trägt der Carbon Whippet ebenfalls zur Sicherheit bei.

Infos

Preis: EUR 130
Gewicht: 475 g

http://blackdiamondequipment.com
 

Wertung

Funktion als Skistock:  ★★★
Funktion als Hilfspickel: ★★★★
Verarbeitungsqualität: ★★★★★
 
Hier gibt es alle Produkttests von Gerald Valentin.
 

Bergwelten entdecken