Rund um den Spitzingsee und zur Albert-Link Hütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:10 h 4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
60 hm 60 hm 1.100 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Diese bayrische Wanderung führt in die alpine Gebirgslandschaft der Alpenregion Tegernsee Schliersee. Auf rund 1.000 m wandert man über die Almwiesen der Valepp und rund um den Spitzingsee. Neben den vielen Kühen, die es auf den Almen zu bestaunen gibt, bietet die Tour für kleine Almwanderer eine zünftige Einkehr in der Albert-Link-Hütte und einen schönen Spielplatz am Spitzingsee.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wandern mit dem Kinderwagen im Münchner Umland" von Carmen Egelhaaf, erschienen im Bergverlag Rother.

Variante 1 ist für Zwillingskinderwagen nicht geeignet, da der Weg am Südostufer des Spitzingsees schmal und abschüssig ist.
Variante 2 ist für „Doppelsitzer" kein Problem. Unterwegs stehen immer wieder Bänke zum Rasten und Stillen.

Anfahrt

Mit dem Auto auf der A8 bis Ausfahrt Weyarn. Weiter nach Miesbach, von dort auf der B307 zum Schliersee und weiter nach Neuhaus, danach rechts auf der Spitzingstraße nach Spitzingsee.

Parkplatz

Parken in Spitzingsee

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis Spitzingsee fahren.

Albert-Link-Hütte
Die Albert-Link-Hütte ist eine Berghütte der Sektion München des Deutschen Alpenvereins (DAV). Sie liegt auf 1.053 m Seehöhe auf der weitläufigen Valepper Alm, gesäumt von sanft ansteigenden, bewaldeten Bergflanken. Die Hütte befindet sich südlich des Spitzingsees, rund fünfzig Kilometer von München entfernt in den Bayerischen Voralpen in Deutschland.  Familien und Bergurlauber mit einer Vorliebe für alpenländische Kulinarik finden ganzjährig rund um die Valepper Alm facettenreiche Betätigungsfelder. Die kinderfreundliche Umgebung macht die Albert-Link-Hütte zu einer beliebten Berghütte für Familienurlaube auf der Alm.  Das Rotwandgebiet und das Stolzenberg-Brecherspitzgebiet laden zu Bergtouren, Schitouren und zum Schneeschuhwandern ein. Alpinschifahrer sind im Winter über den hüttennahen Schlepplift direkt an das Stümpfling-Schigebiet angebunden und die Langlaufloipe führt unmittelbar an der Hütte vorbei.  Im Sommer stehen Bergsportlern ausgedehnte Mountainbiketouren in der Region und ein echter Kletterklassiker an den Ruchenköpfen zur Auswahl. Der nahegelegene Spitzingsee und der Schliersee laden zum Baden in idyllischer bayerischer Berglandschaft ein.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
DAV-Haus Spitzingsee
Das DAV-Haus Spitzingsee hat seinen Platz in den Bayerischen Voralpen, den Schlierseer Bergen, in der Region Tegernsee-Schliersee. Der Spitzingsee ist 100 Meter von dem Selbstversorger-Haus entfernt. Den See und die Berge vor der Haustür sind die idealen Voraussetzungen, um im Sommer wie auch Winter im Freien sportlich aktiv zu sein.    Das Skigebiet zählt zu den beliebtesten in Bayern. Ski- oder Schneeschuhtouren auf das Jägerkamp, die Rotwand oder den Stolzenberg werden eifrig begangen. Der See zieht Eisläufer an. Und Rodeln auf der Firstalm zählt zu den Klassikern der Sport- und Freizeitregion. Im Sommer zieht es Wanderer und Bergsteiger in das Stolzenberg- und Brecherspitz-Gebiet. Kletterer gehen ihren Herausforderungen an den Ruchenköpfen - Münchener Klassiker - nach. Außerdem kommt rund um den Spitzingsee das Mountainbike und Straßenrad nicht zu kurz. Noch ein Tipp: Hier lässt es sich auch ziemlich gut für Triathlons trainieren.  Das DAV-Haus Spitzingsee kann im Grund für alle sportliche Aktiven - Familien, Schulklassen, Jugendgruppen, Sportvereine, Firmen, Organisation, soziale Einrichtungen - die Platz für sich brauchen und sich - aber nicht notwendigerweise - selbstversorgen wollen, sein.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Kneipp-Rundweg

Dauer
1:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,6 km
Aufstieg
60 hm
Abstieg
60 hm
Wandern • Bayern

Wuhrbichl-Minaruh

Dauer
1:10 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,8 km
Aufstieg
50 hm
Abstieg
50 hm
Wandern • Bayern

Rundweg Oberwössen

Dauer
1:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4 km
Aufstieg
41 hm
Abstieg
41 hm
Wandern • Tirol

Söller Goldrunde

Dauer
1:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,2 km
Aufstieg
50 hm
Abstieg
50 hm

Bergwelten entdecken