Welterbesteig Wachau - Etappe 8: Emmersdorf - Melk

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:00 h 9,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
236 hm 231 hm 383 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Oberösterreich

Burgsteinmauer

Anspruch
T2
Länge
9 km
Dauer
3:00 h
Wandern • Oberösterreich

Hirschalmweg

Anspruch
T2
Länge
8 km
Dauer
3:00 h

Die Etappe von Emmersdorf nach Melk führt hinauf ins Dorf Rantenberg und zur Aussichtswarte Dachberg, mit einem traumhaften Panoramablick. Stets bergab und leicht wandert man weiter zum Schloss Luberegg (ein Heuriger und Restaurant) und zur Donau.

Auf der Insel Luberegg gelangt man zum Donaukraftwerk Melk, überquert den Fluss und erreicht die Löweninsel und schließlich die Altstadt von Melk in Niederösterreich.

💡

Am Beginn der Roten-Kreuz-Straße gibt es einen täglich frisch gefüllten Milch-Automaten. Man kann die Wanderung mit einem frischen Glas Milch aus dem Naturpark Jauerling-Wachau starten.

Anfahrt

A1 bis Ausfahrt Melk, weiter auf B3 nach Melk bzw. B3 und B3a nach Emmersdorf

Parkplatz

Parkplatz bei den Schiffsanlegestellen an der Donau in Emmersdorf bzw. in Melk

Bergwelten entdecken