Gumpeneck

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 5:45 h 12,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.134 hm 1.134 hm 2.226 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Zeitreise durch 500 Millionen Jahre Erdgeschichte im Sölktal in der Steiermark: Mehrere gastliche Almen, ein weites, gestuftes Kar mit reizvollen Lacken, ein langer, gut gangbarer Grat sowie ein geologischer Lehrpfad um das Gumpenkar herum charakterisieren die Wanderung auf die aussichtsreiche Graskuppe des Gumpeneck.

💡

Diese Tour stammt aus dem Rother Wanderführer „Dachstein-Tauern Ost: Radstadt - Filzmoos - Ramsau - Schladming - Sölk" von Sepp und Marc Brandl, erschienen im Rother Bergverlag.
Der komplette Guide ist auch in der Rother Touren App für Android oder iPhone erhältlich.

Anfahrt

Von Stein an der Enns 4,6 km ins Großsölktal, dann links (Ww. „Schönwetterhütte, Gumpeneck“) und 2 km zum Parkplatz hinauf. 

Parkplatz

Parkplatz vor dem Gehöft Koller, ca. 1.110 m.

Hütte • Steiermark

Schönwetterhütte (1.442 m)

Die im Großsölktal in den Schladminger Tauern, auf einer Höhe von 1.442 m, liegende Schönwetterhütte bietet Übernachtungsplätze für 20 Personen. Die urige Hütte ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen oder ein tolles Ziel für Familienausflüge. Die leichte Erreichbarkeit und die vielen Tiere während des Almsommers lassen Kinderherzen höher schlagen. Vom Parkplatz beim Gehöft Koller (Großsölk) benötigt man 60 Minuten zur Schönwetterhütte. Auf Wunsch lässt sich ein Gästetransport organisieren. Es besteht die Möglichkeit, den Aufstieg zur Hütte mittels Mountainbike oder im Winter mit den Tourenskier durchzuführen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Jenner-Umrundung

Dauer
5:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,6 km
Aufstieg
801 hm
Abstieg
801 hm
Wandern • Salzburg

Seebachsee Themenweg

Dauer
5:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,1 km
Aufstieg
1.008 hm
Abstieg
1.015 hm

Bergwelten entdecken