Wanderung zur Paolinahütte vom Karerpass

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:15 h 1,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
450 hm – – – – 2.128 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die Paolinahütte auf 2.125 m ist praktisch so etwas, wie das Tor in den Rosengarten oberhalb des Karerpasses und am Fuße der Rotwand in Italien. Ausgehend vom Karerpass ist sie leicht in etwas mehr als einer Stunde zu erreichen. Wer nicht zu Fuß gehen möchte oder kann, der nimmt einfach den Sessellift, der direkt bis zur Hütte fährt. 

💡

Der Rosengarten wartet mit einigen wunderschönen, aber oft auch recht langen Touren auf. Wer also schon mitten im Gebiet und früh starten möchte, dem sei eine Übernachtung auf der Poalinahütte empfohlen. 

Anfahrt

Auf der SS241 bis zum Karerpass/Passo di Costalunga zwischen Welschnofen und Pozza di Fassa.
Oder man fährt bis zum Ort Karersee/Carezza und nimmt den Sessellift, der direkt bis zur Hütte fährt. 

Parkplatz

Parkplatz am Karerpass

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Bozen und weiter mit dem Bus Nr. 180 über Welschnofen auf den Karerpass. 

Paolina Hütte im Sommer
Hütte • Trentino-Südtirol

Paolinahütte (2.125 m)

Die Paolinahütte befindet sich auf 2.125 m im Rosengartenmassiv am Fuße der Rotwand oberhalb des Karerpasses. Sie besitzt die wohl höchstgelegene Sonnenterrasse im Gebiet und hat im Sommer wie im Winter geöffnet. Sie gilt als Ausgangspunkt für die verschiedensten Touren im Rosengarten und bietet in den Sommermonaten einige Schlafplätze. Im Winter ist die Hütte Teil der Skiarena „Carezza“ mit 16 Aufstiegsanlagen und rund 40 km Piste. Die privat geführte Hütte wurde in Jahr 1954 errichtet und befindet sich seither im Besitz der Familie Pichler. Zwei Gasträume und die fantastische Sonnenterrasse bieten ausreichend Platz und der Küchenchef verwöhnt die Gäste hauptsächlich mit Tiroler Speisen, die frisch direkt auf der Hütte zubereitet werden. 
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken