Walberlarunde

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:00 h 7,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
323 hm 323 hm 522 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Familientour
  • Rundtour

Die Ehrenbürg, wie das Walberla eigentlich heißt, ist ein Zeugenberg mit einer Doppelkuppe im Landkreis Forchheim in Oberfranken. Dabei bildet die Nordkuppe das 514 Meter hohe Walberla, die Südkuppe hingegen bildet den 532 Meter hohe Rodenstein. Weithin ist der gesamte Berg jedoch als Walberla bekannt. Von seinen Kuppen eröffnen sich herrliche Ausblicke ins Regnitz- wie auch ins Wiesenttal. Vieles spricht dafür, dass sich der Name Walberla von der heiligen Walburga ableitet. So wurde die Walburgis-Kapelle namensgebend für den Berg. Frühe Funde belegen die Nutzung als Kultplatz der Kelten sowie ein germanisches Heiligtum.  

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Fränkische Schweiz“ von Lisa Aigner.

Anfahrt

Von Forchheim auf der B470 Richtung Osten und auf Höhe Unterweilersbach rechts nach Kirchehrenbach abbiegen.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten am Wanderparkplatz von Kirchehrenbach oder bei den Gaststätten. 

Wandern • Bayern

Durchs Trubachtal

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,8 km
Aufstieg
299 hm
Abstieg
229 hm

Bergwelten entdecken