Maximiliansgrotte und Steinerne Stadt

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:15 h 4,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
200 hm 200 hm 526 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Zum größten Tropfstein Deutschlands: Auf diesem Teilstück des "Karstkundlichen Wanderpfades" besucht man abenteuer­liche Grotten und Höhlen, versteinerte Schwammriffe, Dolinen sowie die zahlreichen Pilzfelsen der "Steinernen Stadt". Die mächtigen, von Klüften unterteilten Felsen des beliebten Klettergebiets erinnern an eine Stadt mit Türmen und Gebäuden.

Besonders auffällig sind die "Zwei Brüder", zwei sich gegenüberstehende, wuchtige Felsköpfe zwischen denen man hindurchwandert. Entstanden sind diese Pilzfelsen durch das Verwittern weicherer Gesteinsschichten, nur das härtere Gestein blieb in der heutigen kuriosen Form erhalten.

Sehenswert am Anfang oder am Ende der Wanderung ist die Maximiliansgrotte. Bei einer rund halbstündigen Führung durch das auf mehreren Etagen verzweigte Gangsystem mit Hallen und Grotten lässt sich auch Deutschlands größter Tropfstein, der "Eisberg", bewundern. Im benachbarten Gasthof Grottenhof gibt es für die Feinschmecker unter den Höhlenfans dann noch eine ganz besondere Spezialität: Hier kann man verschiedene Käsesorten probieren, die im Höhlenklima der Maximiliansgrotte gereift sind.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „ErlebnisWandern mit Kindern: Nürnberg - Fränkische Schweiz“ von Renate und Roman Linhard erschienen im Bergverlag Rother.

Im Gasthof Grottenhof kann man Grottenkäse aus der Maximiliansgrotte genießen.

Anfahrt

Die A 9 an der Anschlussstelle Plech verlassen. Links weiter in Richtung Neuhaus an der Pegnitz und dort in Richtung Auerbach. Kurz hinter Neuhaus an der Pegnitz rechts abbiegen nach Krottensee. Am dortigen Ortsende links zum Grottenhof bzw. Maximiliansgrotte.

Parkplatz

Parkplatz an der Maximiliansgrotte östlich von Krottensee (506  m). Navi: Grottenhof, 91284 Neuhaus an der Pegnitz-Krottensee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn und Bus: Mit der Bahnlinie  R 3 bis Neuhaus an der Pegnitz und von dort mit dem Auerbacher Erz-Express VGN-Buslinie 339 bis nach Grottenhof Achtung, der Bus verkehrt nur an Sonn- und Feiertagen zwischen 01. Mai und 01. November!

Wandern • Bayern

Kinder-Erlebnistour

Dauer
1:35 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,1 km
Aufstieg
100 hm
Abstieg
100 hm
Wandern • Bayern

Walberlarunde

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7,1 km
Aufstieg
323 hm
Abstieg
323 hm

Bergwelten entdecken