Ins Kleinziegenfelder Tal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:00 h 22,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.186 hm 1.242 hm 498 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Rundtour

Die wildromantische Landschaft des Kleinziegenfelder Tales bei Weismain im oberfränkischen Landkreis Lichtenfels im Norden des Freistaates Bayern ist geprägt durch felsige Anhöhen, Burgruinen, hübschen Fachwerkdörfern und zahlreiche Mühlen. Zudem befindet sich hier das letzte fränkische Vorkommen des Apollofalters. Die Raupen des Falters sind auf die Weiße Fetthenne als einzige Futterpflanze an­gewiesen, die nur hier zwischen den unverbuschten Kalkfelsen wächst.  

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Fränkische Schweiz“ von Lisa Aigner.

Anfahrt

Vom Bamberg auf der A70 bis zur Ausfahrt Stadelhofen, weiter auf der ST2190 bis Fesselsdorf. Hier links weiter über Weiden nach Weismain.

Parkplatz

Parkplatz Weihersmühle gegenüber vom Gasthof Forelle 

Enzianhütte (Fränkische Schweiz)
Die Enzianhütte liegt im Kleinziegenfelder Tal in der Fränkischen Schweiz und dient als Basislager für Wanderer und Familien mit Kindern, die gern ausgedehnte Spaziergänge unternehmen und mit der Einfachheit dieser rustikalen Hütten ein Auskommen finden. Die kleine Selbstversorgerhütte ist auch ideal für Kletterer, die sich an den Jurakalk-Felsen über dem kleinen Fluss Weismain versuchen möchten. Bis zu zehn Personen können in der Enzianhütte übernachten. Die Küche ist eingerichtet, es gibt aber kein Fließwasser.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Bayern

Magnusweg

Dauer
7:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
24,7 km
Aufstieg
715 hm
Abstieg
715 hm

Bergwelten entdecken