17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Hoher Dieb über die Tarscher Alm

Hoher Dieb über die Tarscher Alm

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS- mäßig
Dauer
5:00 h
Länge
9 km
Aufstieg
1.510 hm
Abstieg
1.510 hm
Max. Höhe
2.703 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
    Anzeige

    Von der Talstation des Sesselliftes Tarscher Alm (1.200 m) führt diese lohnende Skitour über die Nordhänge auf den Gipfel des Hohen Diebes (2.730 m) in den Ortler-Alpen zwischen dem Vinschgau und dem Ultental. Am Gipfel öffnet sich ein atemberaubendes Panorama auf die Texelgruppe in den Ötztaler Alpen mit dem Similaun (3.603 m) und auf die Ortler-Cevedale-Gruppe.

    Aufstieg
    Ausgangspunkt der Skitour auf den Hohen Dieb (2.730 m) ist die Talstation des Sesselliftes Tarscher Alm (1.150 m). Von der Talstation führt ein Weg zunächst rechts hoch in Richtung Tarscher Almlounge & Berghotel und die Tarscher Alm. Nach etwa zwei Stunden Aufstieg erreicht man die schön gelegene Tarscher Alm (1.939 m). Von hier steigt man über einige Hangpassagen zur Zirmruanhütte (2.252 m), dort befindet sich auch die Bergstation des Sesselliftes. Nun öffnet sich die Gipfelwelt der Ortlergruppe und auch zum Hohe Dieb muss man noch eine Weile aufsteigen. Weiter geht es in östliche Richtung über die Nordhänge des Hochjochs über den Gratrücken bergwärts. Das Gelände ist hier sehr abwechslungsreich mit vielen Mulden, Hügeln und Hängen, die immer wieder geschickt umgangen werden sollten (Triebschnee) bis man den Gipfel des Hohen Diebes in (2.730 m) erreicht.

    Abfahrt
    Abfahrt entlang der Aufstiegsspur.

    💡

    Wer sich nach der Skitour so richtig verwöhnen lassen möchte, sei ein Besuch der Tarscher Almlounge & Berghotel empfohlen. Als Belohnung für die gelungene Tour warten regionale Köstlichkeiten auf den müden Tourengeher.

    Anfahrt

    Über den Brennerpass: Autobahnausfahrt Bozen Süd nehmen, dann Weiterfahrt nach Meran über die Schnellstraße Mebo. Auf der Vinschgauer Staatsstraße bis nach Latsch und nach Tarsch.
    Über den Reschenpass: nach Meran und über die Vinschgauer Staatsstraße nach Latsch und Tarsch.

    Parkplatz

    An der Talstation des Sesselliftes Tarscher Alm.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Vinschgerbahn nach Latsch und von dort mit dem Bus (Linie 269) zum Parkplatz des Sesselliftes „Tarscher Alm".

    Bergwelten entdecken