Kunsterspring – Kochquelle

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:00 h 4,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
30 hm 30 hm 76 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Familientour
  • Rundtour

Bequeme Wald- und Forstwanderung in Brandenburg: In der Endmoränen- und Sander­landschaft westlich des Tornow­sees hat die Kunster ein Schluchttal ausgewaschen, dessen Steilhänge bis zu über 25 m aufragen. Auf 1,5 km Länge fällt das Tal 7 m ab, aus zahlreichen Quellkesseln fließen der Kunster weitere Bäche zu, die berühmteste ist die Kochquelle, eine „brodelnde“ Quelle. Durch das Tal führt ein Naturlehrpfad, der zu den landschaftlich schönsten rund um Berlin zählt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Berlin - Brandenburg“ von Bernhard Pollmann.

In Kunsterspring befindet sich der Tierpark der Fontanestadt Neuruppin. Hier leben mehr als 400 meist einheimische Tiere in natürlich gestalteten Gehegen und Anlagen. Besondere Attraktionen sind das Streichelgehege sowie die Fütterungen der Fisch­otter, Steinmarder, Frettchen, Waschbären, Wildkatzen und Luchse.

Anfahrt

Kunsterspring (50 m), Tierpark der Stadt Neuruppin im Ortsteil Gühlen-Glienicke an der Straße Kunsterspring 4; Anfahrt auf der Bundesautobahn A 24 Berlin Richtung Hamburg, Ausfahrt Neuruppin, auf der Bundesstraße B 167 nach Neuruppin und abzweigen auf die Landstraße nach Gühlen-Glienicke.

Parkplatz

Parkplatz am Tierpark der Stadt Neuruppin

Wandern • Mecklenburg-Vorpommern

Wusse – Freesenort

Dauer
1:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4 km
Aufstieg
4 hm
Abstieg
4 hm
Wandern • Mecklenburg-Vorpommern

Bergen – Rugard

Dauer
1:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,6 km
Aufstieg
35 hm
Abstieg
35 hm

Bergwelten entdecken