Oranienburg – Schloss Sachsenhausen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:00 h 11,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
8 hm 8 hm 42 m

Details

  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Barockpracht, Parks und Gedenkstätten sind die Highlights dieser leichten Wanderung in Brandenburg: Die abwechslungsreiche Runde führt zum ältesten Barockschloss der Mark Brandenburg, durch den Schlosspark und zur Konzentrationslager-Gedenkstätte, ehe die Promenade am Lehnitzsee die Tour ausklingen lässt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Berlin - Brandenburg“ von Bernhard Pollmann.

Das KZ Sachsenhausen wurde von Architekten als idealtypisches KZ geplant und nahm aufgrund seiner Nähe zur Reichshauptstadt als Modell- und Schulungslager der SS eine Sonderstellung im System der nationalsozialistischen Konzentrationslager ein. In den Jahren 1936 bis 1945 waren hier mehr als 200 000 Menschen inhaftiert.

Anfahrt

Auf der A10 von Berlin oder Werder kommend Ausfahrt 33-Birkenwerder nehmen und zum Schloss Oranienburg fahren.

Parkplatz

Parkplatz Ecke Breite Gasse und Blutgasse in Oranienburg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Oranienburg (42 m) am Bahnhofsplatz/ Stral­sun­der Straße; der Bahnhof liegt an der Berliner Nordbahn Berlin – Neustrelitz – Stralsund und ist Endpunkt der S-Bahn-Linie S 1 Potsdam-Hauptbahnhof – Oranienburg.

Bergwelten entdecken