Termine

SAAC-Camps: Risikominimierung am Berg

Aktuelles • 26. April 2017

Bereits seit 1998 gibt es die SAAC bereits. Hinter dem Kürzel verbergen sich die „Snow & Alpine Awareness Camps“, ein Verein, der sich die Bewusstseinsarbeit in Sachen Risiko am Berg auf die Fahnen geheftet hat. Dabei werden die prominentesten Disziplinen des Bergsports abgedeckt und Camps sowohl für Skifahrer und Snowboarder als auch für Mountainbiker und Kletterer angeboten. Der Clou an den Camps: Sie sind kostenlos. Wir haben weitere Informationen für euch.

SAAC Kletter-Camps: Frau am Fels
Foto: SAAC
SAAC: Kostenlose Kletter-Camps zur Risikominimierung am Berg

Ziel der Camps ist die Vermittlung der grundlegenden Sicherheitsaspekte von Bergsport im freien Gelände. Risikominimierung ist Dreh- und Angelpunkt der jeweils zweitägigen Camps, die unter Anleitung staatlich geprüfter Bergführer Einblicke in Theorie und Praxis geben. Dieses Konzept hat sich bewährt: Seit Bestehen der SAAC haben rund 25.000 Bergsportler an den Camps teilgenommen.

Kletter- und Klettersteig-Camps 2017

Im freien Gelände ist man beim Klettern mit gänzlich anderen Gefahren als in der Halle konfrontiert. Die kontrollierten Strukturen von Hallenrouten weichen unkalkulierbaren Widrigkeiten. Pro Camp klären Bergführer in Kleingruppen über gängige Fehler und Strategien zur Unfallvermeidung auf. Voraussetzung für die Teilnahme einem SAAC-Kletter-Camp sind Vorkenntnisse im Sportklettern bis zum Schwierigkeitsgrad IV.


Video: SAAC-Kletter-Camp


Theoretische Inhalte:

  • Sicherheitsaspekte
  • Ausrüstung
  • Alpine Gefahren

Praktische Inhalte:

  • Ausrüstung
  • Partnercheck
  • Sichern mit verschiedenen Sicherungsgeräten
  • Ablassen
  • Vorstieg
  • Seilumlenkung
  • Abseilen
  • Seilschaftsablauf
  • Sicheres Stürzen

Erstmals werden 2017 auch Klettersteig-Camps für Einsteiger und Fortgeschrittene angeboten. In vier unterschiedlichen Leistungsgruppen werden auch hier wichtige Tipps zur Unfallvermeidung vermittelt und darüber hinaus spezielle Gefahren am Klettersteig aufgezeigt.

SAAC Klettersteig-Camps: Frau am Fels
Foto: SAAC
SAAC: Kostenlose Klettersteig-Camps zur Risikominimierung am Berg

Termine


1. Kletter-Camps:

  • Saalfelden-Leogang / 20.-21. Mai
  • Zirl-Innsbruck / 3.-4. Juni
  • Ötztal / 10.-11. Juni
  • Pillerseetal-Steinberge / 24.-25. Juni
  • Tiroler Zugspitz Arena / 1.-2. Juli
  • Kufsteinerland / 8.-9. Juli
  • Ferienregion Imst / 9.-10. September

Weitere Informationen: SAAC-Kletter-Camps


2. Klettersteig-Camps:

  • Warth-Schröcken / 13.-14. Juli
  • Galtür / 2.-3. September
  • Salzburger Saalachtal / 16.-17. September
  • Ötztal / 23.-24. September

Weitere Informationen: SAAC-Klettersteig-Camps


3. Bike-Camps:

  • Kitzbüheler Alpen-Brixental: 10.-11. Juni
  • Bikepark Wagrain: 16.-17. Juni
  • Kronplatz-Südtirol: 24.-25. Juni
  • Bikepark Innsbruck: 1.-2. Juli
  • Zillertal Arena: 8.-9. Juli
  • Tiroler Zugspitz Arena: 2.-3. September
  • Ischgl-Paznaun: 9.-10. September
  • Sölden-Ötztal „Ladies Only“: 16.-17. September

Weitere Informationen: SAAC-Bike-Camps


Mehr zum Thema

Hias-Klettersteig
Klettersteige ermöglichen es, unsere Bergwelt auf völlig neuen – oft sehr spektakulären – Wegen zu entdecken. Das gilt auch für Menschen, die sonst nicht so mit Fels vertraut sind. Der neue Klettersteig-Guide Österreich listet alle Klettersteige des Landes – von den über 500 stellen wir hier 7 der schönsten in prächtigen Bildern und mit detaillierten Tourenbeschreibungen vor.
Lunges
Der Kletter-Übervater Wolfgang Güllich hat es einmal so ausgedrückt: „Genügend Kraft ist ein Zustand, den es nicht gibt“. Soll aber nicht heißen, dass wir nicht zumindest eine Annäherung versuchen können. Für einen möglichst reibungslosen Start in die Klettersaison stellen wir euch deshalb 11 effektive Übungen aus den GimmeKraft-Büchern vor.
Winterpanorama: Sicherheit am Berg
Bergwelten-Profi Peter Plattner erklärt, was es alles braucht, um am Berg sicher unterwegs zu sein.

Bergwelten entdecken