Retro-Look

Der Wendelstein Wanderschuh von Lowa im Test

Produkttest • 6. September 2016
von Gerald Valentin

Beim Wendelstein vereinen sich Schuhmachertradition mit zeitgemäßer Funktion. Bergwelten-Cheftester Gerald Valentin hat sich für den Test des Schuhs auf Wanderschaft begeben.

Wanderschuh Wendelstein von Lowa
Foto: Lowa
Der Wendelstein von Lowa

Seit nahezu 100 Jahren werden im oberbayrischen Jetzendorf hochwertige Berg- und Wanderschuhe hergestellt. Mit dem Modell Wendelstein macht Lowa traditionelle Schuhmacherkunst sichtbar und kombiniert sie mit moderner Technologie. Auch beim Material setzt Lowa auf höchste Qualität. Beim Wendelstein wird Terracare-Leder des deutschen Herstellers Heinen verarbeitet. Heinen ist seit 125 Jahren in der Lederproduktion tätig und für seine strengen Umweltstandards ausgezeichnet.

Die Außenseite des Schuhs ist aus außerordentlich weichem und gleichzeitig robustem Leder hergestellt. Das anschmiegsame Innenleder fördert die Anpassungsfähigkeit des Schuhs an den Fuß und kann Feuchtigkeit speichern. Zur Vermeidung von Reibungsstellen sind die Nähte auf ein Minimum reduziert.

Wanderschuh Wendelstein von Lowa
Foto: Gerald Valentin
Mit dem Wendelstein auf Wanderschaft

Kein steifer Lederbock

Bei der Sohle verzichtet Lowa auf Tradition und setzt vielmehr auf moderne Technologie. Dadurch geht sich der Wendelstein nicht wie ein alter Lederbock sondern gefällt durch angenehme Gehperformance. Die nur leicht verstärkte Zwischensohle erlaubt rundes Abrollen und bewirkt eine gute Dämpfung des Schrittes. Der Sohlengummi zeigt ein klassisches Profil und stammt aus dem Hause Vibram.

Im Test hat der Wendelstein mit einer sehr guten Passform gefallen. Die Leiste kommt normalen bis etwas breiteren Füßen entgegen. Das Innenfutter aus Leder sorgt für echten Tragekomfort. Die Retro-Schnürung mit Metallösen, Haken und roten Schuhbänder ist ein Hingucker und funktioniert auch zufriedenstellend.

Auf Wanderwegen hat der Schuh die natürliche Gehbewegung gefördert und eine gute Performance gezeigt. Die komfortable Ausstattung beschränkt den Einsatzbereich auf Wanderungen, aber auch kurze felsige Passagen meistert der Wendelstein tadellos. Auf sportlichen Hikes reagiert der Schuh etwas schwammig, für leichte Kletterei oder Klettersteige ist er nicht geeignet. Im Fels besteht zudem die Gefahr, dass das schöne Leder aufgerieben und damit der hübsche Schuh an optischem Glanz verliert. Im Sinne des Styles ist auch die verschmutzungsempfindliche, weiße Zwischensohle eine Schwachstelle.

Wanderschuh Wendelstein von Lowa
Foto: Gerald Valentin
Der profilierte Gummi zeigt auch auf Flechten guten Gripp

Fazit: Zusammenfassend kann der Wendelstein als qualitätsvoller und funktionaler Wanderschuh bewertet werden. Der Retro-Look verleiht dem Schuh zusätzliche Attraktivität und verhilft ihm zur Verwendung im urbanen Bereich oder als Accessoire zur Tracht.

 

Infos

Preis: € 230

Gewicht: 1.240 g (Größe 42)

Wertung

Passform: ★★★★★

Gehperformance: ★★★★

Sohle: ★★★★★

www.lowa.de

 

Gerald Valentin
Produkt der Woche

Valentins Favoriten

Gerald Valentin ist Bergwelten-Cheftester. Als Salzburger Landesgeologe, als Berg- und Skiführer weiß er genau, welche Ausrüstung am Berg besteht. Die Berge sind nicht nur sein Arbeitsumfeld, sondern auch seine Leidenschaft. Für uns nimmt er jede Woche ein neues Produkt genau unter die Lupe. Seine Favoriten stellt er hier kritisch analysiert in Wort und bewegtem Bild vor.

Bergwelten entdecken