15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Strausberg über Strausberg-Nord

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:30 h
Länge
10,4 km
Aufstieg
40 hm
Abstieg
40 hm
Max. Höhe
92 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Rundtour
Anzeige

Die Uferpromenade am Straussee eignet sich gut für geruhsame Spaziergänge und bietet seit dem Ausbau für Rollstuhlfahrer auch Mobilitätsbehinderten Möglich­kei­ten der Erholung mit Blick auf den See.

Der Straussee zählt zu den Top Ten der beliebtesten Seen im Raum rund um Berlin. Hier kann man baden, angeln, tauchen und segeln. Dem Süden des Sees folgt auch der 66-Seen-Wanderweg. Wer ihm durch den Blumen­thal-Wald weiter zur Spitzmühle folgt, kann die Wanderung zu einer „Drei-Seen-Wanderung“ erweitern.

Insgesamt eine lohnende Waldwanderung für die ganze Familie in Brandenburg.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Berlin-Brandenburg“, von Bernhard Pollmann.

Die unter Denkmalschutz stehende Seilfähre „Straussee Fähre“ mit elektrischer Oberleitung pendelt ca. alle 30 Minuten über den See (Abkürzungsmöglichkeit).

Anfahrt

Mit dem Auto A 10 Berliner Ring-Ost, Ausfahrt Hellersdorf, weiter auf der B 1/B 5 Richtung Müncheberg und wenig später abzweigen nach Strausberg.

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahnhof Strausberg-Stadt an der Hohensteiner Chaussee.

Bergwelten entdecken