17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Spandauer Forst

Spandauer Forst

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:30 h
Länge
10 km
Aufstieg
10 hm
Abstieg
10 hm
Max. Höhe
36 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Der Spandauer Forst ist das größte Waldgebiet im Stadtgebiet von Berlin. Viele schöne, schattige Wanderwege führen durch ihn hindurch - ideal, um nach der Arbeit oder am Wochenende ein wenig Ruhe abseits der Stadt zu finden.

Wegbeschreibung
Gleich hinter dem Bezirk Spandau beginnt der Spandauer Forst. Vom Lärm der Stadt ist hier nichts zu hören – auf einer Wande­rung vergisst man deshalb schnell, dass man in einer Großstadt ist: Von der Schönwalder Allee bricht man auf zum nahen Wild­gehege, einem der schönsten in Berlin. Von hier geht es weiter zum Gewässer Kuhlake. Nun wandert man immer am Wasser ent­lang zum Hohenheideteich. Wer es gerne romantisch hat, ist hier genau richtig. Durch einen artenreichen Mischwald erreicht man den ehemaligen Streifen der Berliner Mauer, wo der Berliner Mauerweg die Strecke kreuzt, dem man ein ganzes Stück folgt. Kurz vor dem Spandauer Forsthaus nimmt man die Abzweigung nach rechts, um auf idyllischen Pfaden und durch ein Moor zu­rück zum Ausgangspunkt zu kommen.

💡

Auch Radwege führen durch den Spandauer Forst - der damit eines der wertvollsten Naherholungsgebiete der Stadt Berlin ist. 

Anfahrt

Mit dem Auto nach Berlin Spandau und zum Parkplatz.

Parkplatz

Parkplatz nördlich des Wildgeheges an der Schönwalder Allee

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus M45 von Spandau zur Endhaltestelle Johannisstift.

Bergwelten entdecken