16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Spechtenseehütte über die Klamm und den Salzsteigweg (Wörschach)

Wanderung zur Spechtenseehütte über die Klamm und den Salzsteigweg (Wörschach)

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:03 h
Länge
5,9 km
Aufstieg
428 hm
Abstieg
18 hm
Max. Höhe
1.081 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis Oktober
Dezember
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Nett gelegen, in der Nähe des Spechtensees, befindet sich die familiengeeignete Spechtenseehütte (1.045 m) zwischen Tauplitz und Wörschach in der Region Schladming-Dachsstein in der Steiermark. Ein schöner zweistündiger Anmarsch ist über die Wörschachklamm möglich. Angekommen auf der Hütte kann man sich stärken, noch zu einer Bogenrunde aufbrechen oder rund um den Spechtensee spazieren.

Wegbeschhreibung
Die familienfreundliche Spechtenseehütte (1.045 m), als Ausgangspunkt für Wanderungen und Gipfeltouren rund um die Hütte, ist am Schönsten von Wörschach aus, über die Klamm und den Salzsteigweg, in einer zweistündigen Wanderung, zu erreichen. Die über tausende von Jahren geformte Klamm, mit ihren runden Kolken und steilen Abstürzen, zieht einen in seinen Bann. Man geht über befestigte Stege und kann dabei den Schatten sowie die Frische der Klamm spüren und riechen. Nach der Klamm gabelt sich der Weg und man geht weiter bis zum Spechtensee bzw. zur Spechtenseehütte auf Weg Nr. 295. Die Wegstrecke beträgt 5,7 Kilometer und es sind in Summe 560 Höhenmeter zu überwinden.

Nächst gelegene Gipfeltouren von der Spechtenseehütte aus sind zum Beispiel der Hechlstein (1.815 m), der Leistenstein (1.480 m), der Gwöhnlistein (1.645 m), das Sonnwendköpperl (1.746 m), der Hochtausing (1.822 m), der Niedertausing (1.539 m), der Raidling (1.909 m) oder der Hochmölbing (2.341 m).

💡

Nach einer kurzen Pause und einer Stärkung in der Spechtenseehütte kann man noch zu einer lohnenden Bogenparcours Runde aufbrechen. Der Parcours ist als  abwechslungsreicher Weg , mit 3D Tieren, angelegt, wofür man etwa 2,5 Stunden braucht. Der Bogenverleih und die Anmeldung zum Parcours erfolgt direkt bei der Spechtenseehütte.

Auch fischen ist möglich am Spechtensee. Informationen hierzu finden sie auf der auf der Homepage des Tourismusverbandes Ausseerland-Salzkammergut.

Anfahrt

Von Salzburg, auf der A10 Tauernautobahn kommend, nimmt man die Ausfahrt Altenmarkt Nr. 62 Richtung Altenmarkt/Graz. Anschließend fährt man durch das Ennstal auf der B320 Ennstal Straße für rund 65 km bis nach Wörschach.

Von Wien, auf der A2 Südautobahn kommend, nimmt man, nach rund 55 km, die Abfahrt S6 Richtung Bruck a. d. Mur/Neunkirchen. Anschließend folgt man der S6 Semmering Schnellstraße für weitere 100 km, zuerst durch das Mürztal dann durch das Murtal, bis nach St. Michael in der Obersteiermark. Dort fährt man auf die A9 Pyhrnautobahn Richtung Linz/Salzburg auf und folgt dieser für rund 63 km. In Liezen fährt man auf die B320 Ennstal Straße ab und fährt noch 12 km im Ennstal bis Wörschach.

Parkplatz

Parkplatz Wörschachklamm

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist Liezen per InterCity (IC) 719 von Salzburg aus erreichbar. Von Wien kommend, reist man mit dem EuroCity (EC) 31 und dem InterCity (IC) 719 über Leoben (umsteigen) bis nach Liezen an. Anschließend fährt man mit dem Buslinie 6889 bis zur Wörschacher Höhe (Wörschach).

Bergwelten entdecken

d