Hechlstein von Wörschachwald

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:30 h 13 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
930 hm 930 hm 1.804 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Schöne Rundwanderung vom Gasthaus Wörschachwalderhof zum Hechlstein 1814.

Diese Wandertour der nördlichen Steiermark im Toten Gebirge ist während der Sommermonate begehbar und lohnt sich sehr für Naturfreunde und natürlich auch für Wanderbegeisterte.

💡

Die Aussicht am Gipfel ist herrlich und belohnt einem wirklich für den anstrengenden Aufstieg.

Außerdem hat man im Gasthof Wörschachwalderhof oder in der Spechtenseehütte Einkehrmöglichkeit.

Anfahrt

Mit dem Auto auf der Salzkammergut Straße (B145) von Bad Ischl oder Liezen/Trautenfels kommend bei der Ausfahrt Tauplitz abfahren- dann weiter über die stellenweise etwas schmale Straße nach Wörschachwald hinauffahren.

Spechtenseehütte
Hütte • Steiermark

Spechtenseehütte (1.045 m)

Die Spechtenseehütte (1.045 m) liegt am Südrand des Toten Gebirges im Hinterberger Tal im steirischen Salzkammergut. Sie gehört zur Gemeinde Stainach-Pürgg, Ortsteil Wörschachwald. 250 Meter entfernt, befindet sich der namensgebende Spechtensee. Rund um die Hütte herrscht reges Freizeitleben. Im Sommer wird am See gefischt. Am See-Parcours versuchen Bogenschützen immer ins Schwarze zu treffen. Radfahrer, Mountainbiker und Wanderer verbessern ihre Ausdauer und stärken ihre Bein- und Rückenmuskulatur. Nicht zu vergessen, dass in und um Wörschach und Irdning mit dem 24-Stunden-Lauf, jährlich einer der größten Ultralauf-Events in Europa, stattfindet. Und das schon seit vielen Jahren. Im Winter wird an den Spechtensee-Liften Ski gefahren, auf der mittelschweren Spechtenseeloipe auf einer Runde sieben Kilometer und 128 Höhenmeter auf Langlauf-Ski zurückgelegt. Aus den Sommer-Wanderern werden im Winter Schneeschuh- und Skitouren-Geher im Wörschachwald. Und mittendrin in dieser Aktiv-Region mit den Highlights Grimming, der Wörschachklamm und dem Dörflein Pürgg, das der Schriftsteller Peter Rossegger das "Kripperl der Steiermark" nannte, liegt die Spechtenseehütte.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Steiermark

Himmeleck

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
13,2 km
Aufstieg
1.020 hm
Abstieg
1.020 hm
Wandern • Steiermark

Schober - Rippeteck

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
11,2 km
Aufstieg
940 hm
Abstieg
450 hm

Bergwelten entdecken