Lana - Naturnser Alm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:30 h 17,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
320 hm 648 hm 2.000 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Der waldige Bergrücken südwestlich vom Südtiroler Ort Meran ist der östlichste Ausläufer eines Kamms, der das Vinschgau vom Ultental trennt. Seine Kuppe, das Vigiljoch, ist mit Seilbahn und Sessellift und zahlreichen Wanderwegen erschlossen und lädt zu leichten Wanderungen und Spaziergängen ein.

Ein lohnendes Ziel ist die gemütliche Naturnser Alm (1.992 m) mit Blick ins Vinschgau, auf die Texelgruppe und auf die Ötztaler und Ortler Alpen mit der Eispyramide der Weißkugel. Besonders schön ist die Tour im Herbst, wenn um die Alm die Lärchen gelb und das Heidelbeergebüsch rot leuchten.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Meran und Umgebung“, erschienen im Kompass Verlag.

Wer unterwegs gerne einkehren möchte sollte die wunderschöne Naturnser Alm (1.922 m) besuchen. Diese bietet neben ein tollen Sonnenterrasse mit Blick auf die Gipfel der Texelgruppe auch schmackhafte und traditionelle Südtiroler Speisen.

Anfahrt

München – Rosenheim – Kufstein (A12 Inntalautobahn, mautpflichtig) – Innsbruck (A13 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Brenner (A22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen Ausfahrt Bozen Süd) – Lana (MEBO-Schnellstraße) - Talstation Vigiljoch-Seilbahn oder: Ulm – Kempten – Füssen – Fernpass – Imst – Landeck – Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) – Meran – Lana - Talstation Vigiljoch-Seilbahn

Parkplatz

Parkplatz an der Talstation der Vigiljoch-Seilbahn in Oberlana

Öffentliche Verkehrsmittel

Über München - Innsbruck - Brenner - Bozen - Lana/Burgstall

Wandern • Trentino-Südtirol

Marlinger Genusstour

Dauer
3:40 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
11,9 km
Aufstieg
660 hm
Abstieg
660 hm

Bergwelten entdecken