Ramberg – Burgruine Ramburg – Schwörstein – Dernbach

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:30 h 12,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
271 hm 271 hm 515 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Ruhige Waldwanderung im romantischen Ramberger Tal im Naturpark Pfälzerwald. Die Tour in Rheinland-Pfalz führt zur Burgruine Ramburg, einer ehemaligen Höhenburg, die auf dem 444 m hohen Schloßberg steht, und über den Kneipenkopf (515 m) zum Ritterstein Schwörstein. Wer mag, unternimmt vorab einen Abstecher zur Böchingerhütte.

Der Rundkurs ist nicht schwer, nur am Anfang erfolgt ein Anstieg. Unterwegs bietet sich die Gelegenheit, die Tour abzukürzen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Pfälzerwald und Deutsche Weinstraße“, erschienen im Kompass Verlag.

Auch die Ruine der Burg Neuscharfeneck, ebenfalls eine ehemalige Höhenburg, östlich von Ramberg und Dernbach gelegen, ist es wert, besucht zu werden.

Anfahrt

Ramberg liegt nordwestlich von Annweiler am Trifels, nördlich der Bundesstraße 10, Ausfahrt Albersweiler/Ramberg.

Parkplatz

Parkplatz am Ortseingang aus Richtung Dernbach in Höhe des Friedhofs.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung in Richtung Annweiler und Landau.

Bergwelten entdecken