Spießweiher bei Eppenbrunn – Zollstock – Grenzweg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:00 h 12 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
282 hm 282 hm 430 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Familientour
  • Rundtour

Diese mittellange und gemütliche Rundwanderung entlang der deutsch-französischen Grenze hat ihren Ausgangsort im Rheinland-Pfalzer Luftkurort Eppenbrunn. Die Strecke führt durch die schöne Talaue und vorbei an der Schutzhütte „Zollstock" und der idyllischen Lichtung am Erlenkopf wieder retour nach Eppenbrunn.

Neben dem ohnehin idyllischen Pfälzerwald bietet die Tour mit den  Quellbäche des Eppenbrunner Baches ein weiteres Highlight entlang des Weges.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Pfälzerwald und Deutsche Weinstraße“, erschienen im Kompass Verlag.

Zurück in Eppenbrunn lohnt sich eine Einkehr in der Pizzeria Pinnochio. Diese serviert original italienische Pizza aus dem Steinofen und herzhafte Pasta- und Salatgerichte.

Anfahrt

Auf der A8 bis Karlsruhe und von dort auf der A65 bis Landau-Nord. Von dort auf der B10 in westlicher Richtung bis Kandel-Nord und anschließend auf der B427 bis Dahn und auf der L478/L488 weiter nach Eppenbrunn fahren.

Parkplatz

Parkmöglichkeit in der Ortsmitte oder am Wanderparkplatz Spießweiher. Zufahrt ab Fahrstraße Eppenbrunn – Fischbach

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den DBB bis Bahnhof Dahn bzw. Pirmasens und anschließend mit dem Regionalbus bis Eppenbrunn

Bergwelten entdecken