16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Lemberger Graf-Heinrich-Weg

Lemberger Graf-Heinrich-Weg

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:30 h
Länge
11,8 km
Aufstieg
423 hm
Abstieg
423 hm
Max. Höhe
464 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Unter der Bezeichnung WANDERarena Pfälzerwald-Nordvogesen findet man viele wunderschöne Premiumwanderwege, die durch eine einzigartige Landschaft führen.

Der Graf-Heinrich-Weg bietet tolle Aussichten auf die Umgebung von Lemberg und die Burgruine Lemberg.

Wegbeschreibung:

Vom Wanderparkplatz an der Burgruine Lemberg wandert man kurz am Waldrand entlang. Hier biegt man nach links ab und folgt einem Forstweg, der bald in einen Steig übergeht. Auf diesem gelangt man zum Rabenfelsen. Nächstes Ziel ist der Ringberg. Auf dem Weg dorthin müssen wir mit Hilfe einer Leiter große Felsblöcke überwinden. Vom Ringberg genießt man eine erste großartige Aussicht.

Man wandert weiter über einen Höhenrücken und erreicht den Ruppertstein. Auch von hier oben bietet sich ein toller Ausblick. Zudem gibt es hier oben schöne Rastmöglichkeiten. Nach der Pause geht es bergab bis zu einem Forstweg. Auf diesem geht man nach links zu einer Wegkreuzung. Man biegt nach rechts ab. Nach einem Rastplatz steigt der Weg kräftig an zum Maiblumen-Fels.

Nach dem Besuch des Felsens geht man hinunter zur Schutzhütte Klosterbrunn. Hier geht man nach rechts und wandert zu einem schönen Aussichtspunkt. Der Weg führt wieder am Rabenfelsen vorbei und zurück zum Wanderparkplatz.

💡

Nach der Wanderung sollte man unbedingt noch der Burgruine Lemberg einen Besuch abstatten. In der Burgschänke kann man auch einkehren.

Anfahrt

Auf der B10 bis zur Abfahrt Salzwoog/Lemberg und weiter nach Lemberg zum Wanderparkplatz.

Parkplatz

Wanderparkplatz an der Burg Lemberg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Pirmasens und weiter mit dem Bus nach Lemberg. Zu Fuß zum Wanderparkplatz.

Bergwelten entdecken

d