Um die Urfttalsperre ab Vogelsang

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:00 h 14,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
250 hm 250 hm 512 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Leichte und landschaftlich wunderschöne Rundwanderung im Nationalpark Eifel in Nordrhein-Westfalen: Ausgehend von der Burg Vogelsang führt diese Wanderung über die Hochflächen zum verlassenen Dorf Wollseifen und über die Urfttalsperre zurück. Während des gesamten Ausfluges genießt man herrliche Landblicke.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Eifel“, erschienen im Kompass Verlag.

Die Burg Vogelsang stellt ein Mahnmal an die dunklen Zeiten der NS-Herrschaft dar. Dieser ganz besondere Ort lädt die Besucher ein, darüber nachzudenken in welcher Welt man miteinander leben will. 

Anfahrt

Von Dürren kommend auf der B56 und B265 bis Schleiden fahren. 

Parkplatz

Parkplatz an der B266 (Schleiden–Einruhr), gegenüber der Einfahrt nach Vogelsang.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn: Verbindungen von Köln/Hauptbahnhof sowie von den Bahnhöfen Kall und Heimbach, ferner von Simmerath (Aachen, Monschau), Schleiden, Gemünd und Hellenthal

Bergwelten entdecken