Durch das Brohltal zur Ruine Olbrück

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:00 h 10 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
240 hm 480 hm 527 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Tagesausflug mit der historischen Eisenbahn in Rheinland Pfalz – Ein Muss für alle Eifelfreunde. Eine eintägige Wanderung voller eindrucksvoller Erlebnisse führt weit weg von Köln und Bonn in das herrliche Brohltal, über dem majestätisch auf einem erloschenen Vulkankegel die Ruine Olbrück thront.

Die Wanderung auf maximale 527 m lohnt vor allem, wenn man die Auffahrt in das Hochtal mit dem historischen Vulkan-Express in Angriff nimmt, der anschließend auch wieder ins Rheintal zurückfährt. Mit Kleinkindern und mehreren Familien wird der Ausflug so zu einer Riesengaudi.

💡

Diese Wanderung stammt aus dem Buch „Wandern mit dem Kinderwagen Köln - Bonn: Eifel · Rheintal · Bergisches Land“, von Mathieu Klos, erschienen im Bergverlag Rother. 

Wer die Fahrt mit dem historischen Dampfzug  „Vulkan Express“ und die Wanderung genießen will, muss früh starten. In den Sommermonaten fahren in der Regel zwei Züge pro Tag hin und zurück. Erster Start ist um 9:30, letzte Talfahrt um 16:30. Zwischendurch bleibt viel Zeit für die Wanderung. 

Auf der Hinfahrt im Vulkan-Express wird man vom Zugpersonal bereits mit Snacks und Getränken versorgt. Auch am Endbahnhof in Engeln gibt es frische Bratwürste und Getränke.

Der nahegelegene Geogarten ist bei Kindern beliebt und informiert über die Geologie der Region.

Die erste Einkehr gibt es in der Kastellaney auf der Burg Olbrück mit Sonnenterrasse, Wickeltisch und einem schönen Spielplatz. Auf dem Weg zum Rodder Maar passiert man den Neuen Maarhof mit Sonnenterrasse, tollem Blick auf die Ruine Olbrück, Spielplatz, Streichelzoo, Wickeltisch und einer neumodernen Golfanlage. Am Ende der Wanderung, dem Bahnhof Oberzissen, versüßt die Eisdiele „Express“ das Warten auf den Zug.

Zusätzlich lockt der kostenpflichtige Besuch der Burgruine Olbrück und ein audiovisueller Rundgang.

Entlang der Strecke gibt es viele Einkehrgelegenheiten, dagegen nur wenige Rastbänke zum Stillen und Wickeln.

Anfahrt

Auf der B9 bis Brohl-Lützen fahren. Dort der Beschilderung Vulkan-Express folgen. Weiter mit dem Vulkan-Express bis Engeln. Rückfahrt mit dem Vulkan-Express über Bahnhof Oberzissen bis Brohl-Lützen.

Parkplatz

Kostenlose Parkplätze am Bahnhof des Vulkan-Express in Brohl-Lützen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Mittelrheinbahn bis Brohl Lützen fahren. 

Wandern • Rheinland-Pfalz

Traumpfad Wacholderweg

Dauer
3:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,6 km
Aufstieg
250 hm
Abstieg
250 hm
Wandern • Rheinland-Pfalz

Bad Breisig – Sinzig

Dauer
3:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,1 km
Aufstieg
140 hm
Abstieg
150 hm

Bergwelten entdecken