Moselsteig - Etappe 14: Reil – Prinzenkopf – Zell

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:15 h 12,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
500 hm 510 hm 259 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit

Der Zeller Hamm ist die berühmteste Moselschleife. Benannt ist er nach der Pfälzer Weinbaustadt Zell, seine aussichtsreichen Kronen mit Ausblicken auf die Flusslandschaft zwischen Eifel und Hunsrück sind die Marienburg und der Aussichtsturm auf dem Prinzenkopf.

Hamm ist ein altes Wort für Flussschleife, es stammt vom lateinischen Wort hamus (Haken) oder, wie andere Schriftgelehrte meinen, vom althochdeutschen hamo = sich Biegendes.
 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Mosel“, erschienen im Kompass Verlag.

Wer in Zell nach einer Unterkunft sucht der sollte im Hotel Ratskeller einkehren. Dieses bietet neben seine zentralen Lage und den komfortablen Zimmern auch ein gemütliches Restaurant.

Anfahrt

Auf der A1 bis Ausfahrt Mehring fahren und anschließend der B53 nach Norden bis Reil folgen.

Parkplatz

In Reil

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den DBB bis Bahnhof Traben-Trarbach und mit der Mosel-Weinbahn Traben-Trarbach – Bullay bis Reil fahren.

Wandern • Rheinland-Pfalz

Burgen – Druidenstein

Dauer
3:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
10,4 km
Aufstieg
350 hm
Abstieg
350 hm
Wandern • Rheinland-Pfalz

Bullay – Reil – Alf

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
12,8 km
Aufstieg
350 hm
Abstieg
350 hm
Wandern • Rheinland-Pfalz

Dill – Laufersweiler

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
12,4 km
Aufstieg
216 hm
Abstieg
216 hm

Bergwelten entdecken