Auf den Monte Piottino

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:00 h 6,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
226 hm 489 hm 1.246 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Diese landschaftlich überaus reizvolle Halbtageswanderung startet im Tessiner Ort Monda (Dalpe), nahe des Bedrina-Sumpfs auf 1.200 m ü.M. Bei diesem einzigartigen Hochmoor handelt es sich um ein Landschaftsschutzgebiet von nationaler Bedeutung und der Weg sollte strengstens eingehalten werden. Neben der großen botanischen Vielfalt bietet die Tour auch traumhafte Ausblicke in die Tessiner Alpen.

💡

Wer nach der Wanderung noch Lust auf ein kulturelles Erlebnis hat, der sollte das Dazio Grande (das Große Zollhaus) am Eingang der Piottino-Schlucht besuchen. Das imposante Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert bietet neben einem spannenden Museum über die Geschichte des Alptransits auch komfortable Zimmer zum Übernachten 

Anfahrt

von Norden
Auf der A2 bis Ausfahrt Quinto fahren und danach der Route 2 in Richtung Südosten bis Dalpe folgen.

von Süden
Auf der A9/E35 bis Chiasso und danach auf der A2 bis Ausfahrt Quinto fahren und danach der Route 2 in Richtung Südosten bis Dalpe folgen.

Parkplatz

In Dalpe, Villaggio

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Bahnhof Bellinzona, von dort mit der Regionalbahn S20 bis Faido und von dort mit dem Postauto (Linie 117) bis Haltestelle Dalpe, Villaggio fahren.

Wandern • Wallis

Tulpenring Grengiols

Dauer
3:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,6 km
Aufstieg
332 hm
Abstieg
332 hm

Bergwelten entdecken