Lac Blanc über den Klettersteig

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 4:15 h 7,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
970 hm 510 hm 2.354 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Wallis

Arigscheis

Anspruch
T3
Länge
9 km
Dauer
4:10 h

Einer der wenigen mit Steighilfen versehenen Wanderwege: Der Aufstieg vom Weiler Tré-le-Champ zum Lac Blanc gehört zu den besonders lohnenden Wanderungen im gesamten Mont-Blanc-Massiv. Allerdings ist dieser Weg, bedingt durch die große Höhendifferenz und den – wenn auch sehr einfachen – Klettersteig nicht allen Bergwanderern uneingeschränkt zu empfehlen.

Unterwegs kann man in den oberhalb gelegenen Felswänden sehr oft Kletterer beobachten, die auf den sonnenüberfluteten Felsplatten ihrem luftigen Vergnügen nachgehen – besonders spektakulär an der Aiguillette d’Argentière. Diese kleine Spitze liegt unmittelbar am Wegrand.

Im oberen Teil – noch unterhalb des Refuge du Lac Blanc – kommt man an einem normalerweise eisfreien, schönen See vorbei. Seine Ufer sind weniger belagert als jene des Lac Blanc, weshalb es sich dort sehr schön und in aller Ruhe picknicken lässt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Mont Blanc - Mit der Tour du Mont Blanc“ von Hartmut Eberlein, erschienen im Bergverlag Rother.

Eine recht anstrengende Wanderung, die stark der Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Deshalb früh aufbrechen!

Das Refuge du Lac Blanc und das Refuge de la Flégère eignen sich zur Einkehr. 

Anfahrt

Tré-le-Champ, 1.417 m

Parkplatz

Parkplatz auf der linken (W) Seite der N 506.

Wandern • Wallis

Plans de Bertol

Dauer
4:40 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
9,3 km
Aufstieg
750 hm
Abstieg
750 hm
Wandern • Wallis

Roc de la Vache

Dauer
4:10 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
12,3 km
Aufstieg
920 hm
Abstieg
920 hm

Bergwelten entdecken