Wanderung zur Cabane de l'A Neuve von Fouly

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 3:30 h 5,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.140 hm – – – – 2.735 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Hüttenzustieg

Der Aufstieg zur Cabane de l‘A Neuve auf 2.735 m, eine der ältesten SAC-Hütten der Schweiz, ist eine besondere Erfahrung. Die Wanderung lohnt sich nicht nur, weil sie im wildromantischen Val Ferret in den Walliser Alpen startet, sondern weil sie ein ganz besonderes Schutzhaus zum Ziel hat. Nach 3,5 h Anstieg steht man vor einer urigen Berghütte, die spektakulär auf einem Felsvorsprung zwischen schneebedeckten Gipfeln liegt.

💡

Die Val Ferret ist ein ausgezeichnetes Wandergebiet und auch ein Etappenort der berühmten Mont-Blanc-Route und der neueren Sankt-Bernhard-Route.

Anfahrt

Von Monthey nach Martigny und weiter Richtung Großen St. Bernhard-Pass. Bei Orsieres in das Val Ferret abzweigen und bis La Fouly fahren.

Parkplatz

Parkieren in La Fouly.

Cabane de l'A Neuve
Die Cabane de l’A Neuve liegt auf einem Felsvorsprung inmitten der schneeweißen Gipfel des Mont-Blanc Massivs. Die auf 2.735 m liegende Hütte wurde 1927 erbaut und ist im Besitz der SAC Sektion Diablerets im Kanton Wallis. Die Cabane de l‘A Neuve ist eine der ältesten SAC-Hütten der Schweiz und verkörpert diese typische und urtümliche Form der Beherbergung besonders authentisch. Der Weg zur Hütte beginnt im wildromantischen Val Ferret und man benötigt ca. 3:30 h für den mit Ketten gesicherten Aufstieg. Die Hütte ist als Ziel selbst oder als Ausgangspunkt für hochalpine Unternehmungen im Schweizer Teil des Mont-Blanc Gebirges eine sehr gut Wahl.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Wallis

Gross Kastel

Dauer
3:40 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
6,1 km
Aufstieg
1.489 hm
Abstieg
221 hm

Bergwelten entdecken