Wanderung zum Kärlingerhaus von St. Bartholomä am Königssee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 10 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.270 hm 240 hm 1.683 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Das Kärlingerhaus (1.631 m) liegt malerisch neben dem Funtensee mitten in den Berchtesgadener Alpen. Die Hütte der DAV Sektion Berchtesgaden wird gerne in die Planung einer Mehrtagestour eingebaut. Der direkteste Zustieg erfolgt von St. Bartholomä über die Saugasse.

💡

Weltberühmt ist die Wallfahrtskirche St. Bartholomä am Königssee, die man unbedingt besuchen sollte. Erste Bauteile reichen bis ins 12. Jahrhundert zurück. Das benachbarte Gasthaus im ehemaligen Jagdschlösschen lädt zu einer Einkehr ein.

Anfahrt

Von Bayern auf der Autobahn A8 München - Salzburg bis nach Bad Reichenhall. Weiter über Berchtesgaden nach Schönau am Königssee und zum Parkplatz am Königssee. Von Österreich auf der Autobahn A10 bis zu den Ausfahrten Hallein oder Salzburg Süd und weiter nach Berchtesgaden.

Parkplatz

Parken am gebührenpflichtigen Parkplatz Königssee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Berchtesgaden und mit dem Bus Linie 841 oder 842 zum Königssee.

Kärlingerhaus
Hütte • Bayern

Kärlingerhaus (1.631 m)

Das Kärlingerhaus (1.631 m) am Funtensee – auch Funtenseehaus genannt – ist eine malerisch gelegene Unterkunft im Steinernen Meer und liegt im Nationalpark Berchtesgaden. Talort ist Schönau am Königssee. Die idyllische Berghütte ist für längere Aufenthalte gut geeignet, da sie einen idealen Ausgangspunkt für zahlreiche Berg-, Wander- und Skitouren darstellt. Auch Kinder finden in der Umgebung viel Beschäftigung. Eine besonders beliebte Attraktion sind der direkt unter dem Kärlingerhaus gelegene Funtensee und die Teufelsmühle. Das klare Wasser des fünf Meter tiefen Bergsees ermöglicht erfrischende Abkühlung an heißen Sommertagen. Am Haus vorbei führt auch die bekannte Skihochtour „Große Reibe“.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Glingspitze

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9 km
Aufstieg
1.256 hm
Abstieg
70 hm

Bergwelten entdecken