16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Saarbrücker Hütte vom Vermuntsee

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:36 h
Länge
6,3 km
Aufstieg
770 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.538 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Saarbrücker Hütte liegt auf 2.538 m und gilt somit als höchstgelegene Schutzhütte im Silvrettagebirge. Durch die Lage auf der Südostgratschulter des Kleinlitzners (2.783 m) bietet sie nicht nur ein herrliches Bergpanorama sondern auch einen idealen Ausgangspunkt für eine Überschreitung der Litzner-Seehorn-Gruppe. Das Große Seehorn (3.121 m) und der Großlitzner (3.109 m) gelten als schönstes Gipfelpaar der Silvretta.

💡

Die Tour eignet sich auch für Familien mit Kindern ab etwa acht Jahren. Die Saarbrücker Hütte ist eine von etwa 100 Hütten, die in die Broschüre „Mit Kindern auf Hütten“ der Alpenvereine aus Deutschland, Österreich und Südtirol aufgenommen wurde. Ausschlaggebend dafür sind unter anderem kinderfreundliche Gastlichkeit, Platz zum Spielen und die gute Erreichbarkeit der Hütte.

Anfahrt

Anreise mit dem PKW bis Bludenz über die Rheintalautobahn A14 (von Westen) bzw. die Arlberg-Schnellstraße S16 (von Osten). Von hier aus über die Montafoner Straße L188 bis Partenen und weiter über die mautpflichtige Silvretta-Hochalpenstraße zum Vermuntsee.

Parkplatz

Parkplatz beim Vermuntsee

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln über Bludenz nach Schruns, von hier aus weiter mit dem Landbus 85 zum Vermuntsee.

Bergwelten entdecken