16.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Neuen Heilbronner Hütte vom Kops-Stausee/Zeinisjoch

Wanderung zur Neuen Heilbronner Hütte vom Kops-Stausee/Zeinisjoch

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:30 h
Länge
6,7 km
Aufstieg
548 hm
Abstieg
60 hm
Max. Höhe
2.308 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Neue Heilbronner Hütte befindet sich in der Verwallgruppe auf 2.320 m Höhe. Sie ist vom Paznauntal aus über den Kops-Stausee mit dem Zeinisjochhaus zu erreichen. Die Tour ist mittelschwer und auch für bergerfahrene Kinder in rund 2:30 h zu bewältigen.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz folgt man der Beschilderung zur Heilbronner Hütte auf Weg 517. Schon nach kurzer Zeit kommt man am kleinen Zeinissee, rechts unten, vorbei, der ein schönes Fotomotiv bietet. Weiter auf dem breitem Weg erreicht man nach rund 1 h Gehzeit die Verpellaalp.

Nun geht es etwas steiler entlang des Baches mit einigen Wasserfällen aufwärts, ehe der Weg dann eine Biegung nach Westen macht und wieder flacher wird. Gemütlich wandert man entlang des Baches bis zur Neuen Heilbronner Hütte auf 2.320 m.

💡

Der Wasserreichtum der Verwallgruppe wird bei dieser Tour gut sichtbar. Selbst die Neue Heilbronner Hütte steht an einem See. An warmen Sommertagen kann man darin zumindest die Füsse kühlen. 

Anfahrt

Inntalautobahn (A 12) von Innsbruck nach Zams, dort geht sie über in die Arlberg Schnellstraße/S16. Bei der Ausfahrt Landeck West in Richtung Stanz/Grins/Pians/Tobadill, dann links kurz auf die B17 und weiter auf die Silvretta Str./B188, immer den Schildern nach Galtür folgen. Durch Galtür durchfahren und dann nach rechts, in Richtung Zeinisjoch abbiegen. Beim See über eine Brücke, und dann sofort nach rechts. Zufahrt nur in der schneefreien Zeit möglich.

Parkplatz

Beim Zeinisjoch-Haus.

Öffentliche Verkehrsmittel

Direktverbindung (ÖBB) von Innsbruck Richtung Lindau. In Landeck in Bus Nr. 4240 umsteigen, dieser fährt direkt bis Zeinisjoch (bis Ende September möglich).

Bergwelten entdecken