16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Von S-charl via Cruschetta nach Müstair

Von S-charl via Cruschetta nach Müstair

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:17 h
Länge
15,5 km
Aufstieg
531 hm
Abstieg
1.096 hm
Max. Höhe
2.297 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
    Anzeige

    Wunderschöne Bergwanderung im Grenzgebiet der Schweiz zu Italien (Südtirol) ausgehend vom schweizerischen Graubünden. Diese Tour führt von S-charl über den Grenzübergang Cruschetta nach Südtirol und nach nochmaligen Überqueren der Grenze zurück in die Schweiz nach Müstair.

    Alleine der Ausgangspunkt der Wanderung, das idyllische Bergdorf S-charl, ist einen Besuch wert. Von hier führt der markierte Weg grossteils den Bächen Clemigia und Aval Plazer entlang bis zum Grenzübergang Cruschetta auf 2.296 m. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf die Berge der Sesvenna Gruppe und vor allem auf den Gipfel des Piz Sesvenna (3.204 m), dem höchsten Gipfel der Scuoler Region.

    Über gute Wege und Fahrstrasse geht es schlussendlich nach Müstair mit dem UNESCO Weltkulturerbe, der Klosteranlage St. Johann.

    💡

    Der Klosteranlage St. Johann in Müstair sollte man auf alle Fälle einen Besuch abstatten. Dank der einzigartigen Freskenmalerei und Bauweise zählt das Kloster seit 1983 als ein UNESCO Weltkulturerbe.

    Anfahrt

    Von Norden
    Über Landquart – Klosters per Autoreisezug durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf der H27 bis Scuol

    Von Osten
    Via Landeck (AUT) in Richtung St. Moritz auf der H27 bis Scuol

    Von Süden
    Via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf der H27 bis Scuol

    Von Scuol aus geht es dann in ein Seitental des Unterengadins. Das Sommerdorf S-charl ist von Scuol in rund 25 min erreichbar. Aufgrund der engen Straßenverhältnisse wird jedoch eine Anreise mit dem PostAuto empfohlen.

    Parkplatz

    Kostenpflichtige Parkplätze im Dorf vorhanden.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Rhätischen Bahn von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin stündlich bis Scuol-Tarasp

    Mit dem PostAuto ab Martina, Sent, Ftan oder Tarasp stündlich bis zum Bahnhof Scuol-Tarasp

    Weiter mit dem PostAuto mit stündlicher Verbindung bis zur Haltstelle S-charl.

    Bergwelten entdecken

    d