15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Passo Val Alpisella

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:15 h
Länge
16,1 km
Aufstieg
540 hm
Abstieg
840 hm
Max. Höhe
2.587 m
Anzeige

Eine anspruchsvolle Tour vom Rifugio Casciàna über den Plan di Mort und von Calchéira zum Passo Val Alpisella in den Livigno Alpen. Einer besonderen Alpenflora begegnet man im Nationalpark Stilfser Joch, der sich regionenübergreifend zwischen Trentino-Südtirol und der Lombardei befindet.

💡

Aquagranda Wellness Park: In Livigno befindet sich die Wellness-Superlative, denn die Wohlfühl-Oase Aquagranda mit ihren 20.000 mist die größte Europas. In den Pools von Aquagranda finden Trainings und Höhentrainingslager statt und in den Wohlfühlbereichen kann man phantastisch entspannen. 

Anfahrt

Von Landeck (A) Richtung St. Moritz (CH) bis Zernez (CH), Richtung Ofenpass, Munt-la-Schera-Tunnel, Italienische Zollstation, Passo del Gallo, Livigno.

Über die Brennerautobahn A 22/E 45, Ausfahrt Bozen-Süd, Schnellstraße Richtung Meran, auf der S.S. 38/40 Richtung Reschenpass bis nach Glurns, auf der S.S. 41 nach Taufers im Münstertal, Schweizer Zollstation passieren, Ofenpass, -la-Schera-Tunnel, Italienische Zollstation, Passo del Gallo, Livigno.

Ganzjährig befahrbare Straße: Von Mailand über die S.S. 36 nach Lecco, weiter bis nach Colico und auf der S.S. 38 in Richtung Sondrio/Tirano/Bormio, auf der S.S. 301 in Richtung Passo Foscagno/Trepalle/Livigno.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Mailand - ganzjährige Verbindung. Zug von Mailand nach Tirano mit Busverbindung von Tirano nach Livigno (umsteigen in Bormio).

Vom Norden: - ganzjährige Verbindung. Mit der Bahn bis nach Zernez (CH) und mit dem Bus oder Taxi nach Livigno.

Bergwelten entdecken