Dämmerung im Hinterland

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:05 h 12,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
105 hm 140 hm 676 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Diese Wanderung durch die sanfte Hügellandschaft des Luzerner Hinterlandes ist ideal für einen herbstlichen Nachmittag. Der Weg verläuft mehrheitlich flach, vorbei an Wiesen, Bauernhöfen und Kapellen zum unter Naturschutz stehenden Soppisee.

Der Ausgangsort Menznau ist von Luzern in gut 30 Minuten schnell erreicht. Die Tour in der Region Luzern-Vierwaldstättersee, deren höchster Punkt bei 676 m Höhe auf den Weg zum Bauerndorf Geiss liegt, ist für Familien gut geeignet. Und wer dann doch noch mehr möchte, hat die Option, die Tour zum Sempachersee zu verlängern.

💡

Zahlreiche weitere Wandervorschläge der Schweizer Wanderwege sind zu finden unter www.wandern.ch.

Es lohnt ein Blick in die Kapelle St. Ottilien in Buttisholz. Im Innenraum befinden sich Stuckaturen von Joseph Meusburger im Rokoko-Stil, die bereits 1746 dort angebracht wurden.

Anfahrt

Von Luzern die Route 10 und 2a nehmen und über Wohlhusen nach Menznau fahren.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn von Luzern oder dem Postauto nach Menznau fahren.

Bergwelten entdecken