16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Col du Pillon - Schlüssel zum Diablerets-Gebiet

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:50 h
Länge
12,7 km
Aufstieg
600 hm
Abstieg
650 hm
Max. Höhe
1.558 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Eine mittelschwere Wanderung von Gsteig bei Gstaad erwartet einen zum historischen Passübergang am Col du Pillon (1.546 m). Über die Sprach- und Kantonsgrenze führt der gemütliche Weg vorwiegend auf natürlichen Pfaden durch Wiesen und Wälder vom Saanenland ins Diablerets-Gebiet im Ormonttal. Vielfältige und unverfälschte Landschaft im westlichsten Ecke der Tourismusregion Berner Oberland, eine herrliche Tour mit mehreren Einkehrmöglichkeiten.

💡

Für Mittagspause eignet sich bestens das urchige, historische Restaurant am Col du Pillon, Älpler-Glocken und heimeliges Kaminfeuer untermalen die Gebirgsatmosphäre.

Weitere Wanderungen, Veranstaltungen und einen praktischen Wanderplaner findet ihr hier: Berner Wanderwege

Anfahrt

Von Bern über Thun, Spiez, Gstaad nach Gsteig fahren.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Zug bis Zweisimmen und dann mit Bus.

Bergwelten entdecken