Hutzenalm

990 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Dienstag Ruhetag. Mitte November bis Mitte Dezember Betriebsurlaub.

Mobil

+49 160 7081841

Telefon

+49 8640 8910

Homepage

http://www.gaestehaus-schoenfeld.de/blog/?tag=Hutzenalm

Betreiber/In

Johanna & Rainer Blöchinger

Lage der Hütte

Die private Hutzenalm liegt auf einer Höhe von 970 m oberhalb von Reit im Winkel in den Chiemgauer Alpen.

Die bei Wanderern und Mountainbikern beliebte Alm ist ganzjährig geöffnet, lediglich Dienstag genießt das Team den wohlverdienten Ruhetag. Von Mitte November bis Mitte Dezember ist das Hüttenteam dann auf Betriebsurlaub.

Die Wanderung zur Hutzenalm ist auch für Familien mit Kindern gut möglich, denn vom Wanderparkplatz in Birnbach benötigt man für die 200 Hm der Hüttenstraße nur ca. 30 Minuten.

Gut zu wissen

In der urigen Stube oder auf der Sonnenterrasse der Hutzenalm werden lokale sowie typische Speisen der Region serviert. Mit Blick auf die Berge der Reiter Alm schmecken die hausgemachten Kuchen oder der Kaiserschmarren gleich doppelt so gut.

Die Hutzenalm hat keine Übernachtungsmöglichkeiten. Sitzplätze in der Stube gibt es ca. 40 und ebenso viele auf der Terrasse.

Warme Küche gibt es von 11:00 bis 18:00 Uhr und im Winter kann man mit der Rodel von der Alm zum Ausgangspunkt zurückfahren.

Touren und Hütten in der Umgebung

Wetterkreuz (1.061 m, 45 Minuten), Sonnwendköpfl (1.279 m, 1:30 h)

Übergänge zur Stoibenmöseralm (1.260 m, 1 h) und zur Taubenseehütte (1.165 m, 1:45 h).

Anfahrt

Von Österreich
Über St. Johann oder Kufstein nach Kössen und weiter nach Reit im Winkl.

Von Deutschland
Über die A8 bei Chiemsee nach Unterwössen und Reit im Winkl.

Im Ort nach Nordwesten zum Wanderparkplatz Birnbach.

Parkplatz

Wanderparkplatz Birnbach

Die Hindenburghütte thront auf 1.260 m Seehöhe, hoch über Reit im Winkl im herrlichen Chiemgau in Bayern. Die ursprünglich militärisch genutzte Hütte befindet sich seit vielen Jahrzehnten im Besitz der Familie Dirnhofer. Das Hochmoor – Gebiet der Hemmersuppenalm, in der die Hütte eingebettet liegt, ist ein beliebtes Wander- und Mountainbikegebiet. Im Winter erschließen über 30 km Langlauf- und Skating-Loipen, eine 4km lange Naturrodelbahn sowie ein Winter-Naturwanderweg, nämlich der 1. zertifizierte Winter Premium Wanderweg Deutschlands die zauberhafte Landschaft. Einige der Aussichtspunkte an den Wegen ermöglichen einen atemberaubenden Blick auf den Chiemsee und in die umliegenden Alpen. Zur Hindenburghütte führt keine öffentliche Straße, doch es besteht die Möglichkeit die Hütte gemütlich mit Pendel-Bussen zu erreichen. Die Kleinbusse verkehren täglich von der Tourist-Info Reit im Winkl und vom Parkplatz im Ortsteil Blindau.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Aschinger Alm (1.000 m)

Am Fuße des Zahmen Kaisers im Tiroler Unterland, auf einer Seehöhe von 1.000 m liegt in reizvoller Landschaft die Aschinger Alm. Die sanften Hügel der Umgebung versprechen feines (Rund-)Wandervergnügen für die ganze Familie und Senioren vor der herrlichen Kulisse der Pyramidenspitze (1.997 m), des Elferkogels (1.916 m) oder der Jaufenspitze (1.890 m). Auf ihre Kosten kommen aber auch jene, die etwas mehr Action suchen. Im Winter sowieso, denn dann führt die Piste des Skigebiets Zahmer Kaiser direkt an der Aschinger Alm vorbei. Wahlweise ist auf der hauseigenen Naturrodelbahn auch eine rasante Fahrt mit dem Schlitten möglich. Im Sommer lockt der nahe gelegene Spielepark Zahmer Kaiser unter anderen mit einer Sommerrodelbahn.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Auf der Winklmoosalm, einem weit ausgedehnten Gebiet mit prachtvollen Almwiesen zwischen der Steinplatte (1.869 m) und dem Dürrnbachhorn (1.776 m) im Gebiet der Chiemgauer Alpen, liegt die ganzjährig geöffnete und ausgesprochen kinderfreundliche Traunsteiner Hütte. Im Sommer treffen sich hier die Wanderer, Bergsteiger und Mountainbiker, im Winter Schneeschuhwanderer, Skifahrer, Skitourengeher, Langläufer und Rodler. Die Gipfeltouren – ob nun für Wanderer oder Skitourengeher – können sich durchaus in die Länge ziehen. Auf das Sonntagshorn etwa (1.961 m) muss man mit gut 5 h Gehzeit rechnen. Es gibt freilich auch deutliche kürzere wie auf das Dürrnbachhorn (1.776 m, maximal 2 h Gehzeit), und auch die Hütte an sich ist auf sehr kurzem Weg zu erreichen. Den allerschönsten Ausblick genießt man von der Kammerköhralm aus, von wo aus man auch noch den Gipfel des Kammerköhrs (1.506 m) erreichen kann. Und von Unken im Salzburger Land führt eine wunderschöne Mountainbiketour auf die Hütte.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken