Wanderung zur Flaurlinger Alm von Flaurling

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:00 h 7,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
950 hm – – – – 1.614 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Eine mittelschwierige Wanderung (roter Bergweg) im nördlichen Randgebiet der Stubaier Alpen zum Inntal hin. Diese Tiroler Wanderstrecke hat ihren Ausgang in Flaurling, ein paar Kilometer außerhalb von Telfs, und führt auf die bewirtschaftete Flaurlinger Alm auf 1.614 m, wo man eine wunderbare Hütteneinkehr machen kann.

💡

Falls man Lust hat, einer weiteren bewirtschafteten Alm einen Besuch abzustatten, geht man auf demselben Weg noch ungefähr fünf Minuten weiter und steht schon auf der Oberhofer Galtalm. Mit Blick auf das gesamte Stubaital lässt man sich die herzliche Betreuung durch die Familie Pfurtscheller nicht entgehen.

Anfahrt

A12 Inntalautobahn Ausfahrt Telfs. Über Oberhofen nach Flaurling.

Parkplatz

Parken am Ausgangspunkt der Tour.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Innsbruck Hbf S1 Richtung Telfs-Pfaffenhofen bis Station Flaurling Bahnhof.

Aussicht Flaurlinger Alm
Die Flaurlinger Alm, früher auch "Kanzingalm" liegt im nördlichen Teil der Stubaier Alpen auf 1.614 m Seehöhe und gehört zur gleichnamigen Tiroler Gemeinde. Sie bildet ein nettes Ausflugsziel für die ganze Familie, ist sie doch über einen guten Weg auch mit dem Auto direkt erreichbar. Von der Almwirtschaft, die direkt an der Waldgrenze am Talschluss des Flaurlinger Tales bzw. Kanzingtales angesiedelt ist, genießt man tolle Ausblicke. Zum Beispiel auf das Flaurlinger Joch (2.152 m), die Hohe Munde (2.662 m), das gesamte Wettersteingebirge, das Sonnkarköpfl (2.270 m) oder den Hocheder (2.796 m). Die Flaurlinger Alm jedenfalls ist ein ordentliches, massiv gebautes Haus, das sich gut in die Landschaft einfügt. Oder wie sagt der Wirt zu Recht: "Eine rundum fesche Hütte eben!"
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Oberhofer Melkalm

Dauer
3:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,3 km
Aufstieg
1.050 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken